Futsal-Mittelrheinmeisterschaften: Berufskolleg auf dem vierten Rang

Von: ran
Letzte Aktualisierung:
7041285.jpg
Vertreter der Städteregion: Das Berufskolleg Herzogenrath gewann die Futsal-Mittelrheinmeisterschaften, das Berufskolleg Eschweiler wurde in der Endabrechnung Vierter. Foto: Andreas Röchter

Eschweiler. Da wäre mehr möglich gewesen! In den beiden zurückliegenden Jahren hatte die Futsal-Mannschaft des Berufskollegs Eschweiler den Titel des Mittelrheinmeisters in die Indestadt geholt. Der Hattrick gelang nun in eigener Halle nicht.

Nach misslungenem Start mit zwei Niederlagen gegen das Berufskolleg Technik Düren (0:2) sowie das Berufskolleg Kaufmännische Schulen Düren (1:2) steigerte sich die von den Lehrern Harry Liedtke und Björn Kammann betreute Mannschaft deutlich, glich gegen das Barbara-von-Sell-Berufskolleg Köln einen 0:2-Rückstand zum 2:2 aus, fügte anschließend den späteren Turniersiegern vom BK Herzogenrath mit 2:0 deren einzige Niederlage zu und feierte im abschließenden Turnierspiel einen überzeugenden 4:1-Erfolg über das Erich-Gutenberg-BK Köln.

Mehr als Platz vier sprang jedoch nicht heraus, da das punktgleiche und letztlich drittplatzierte BK Technik Düren in der Abschlusstabelle zwar über das schwächere Torverhältnis verfügte, den direkten Vergleich gegen Eschweiler aber gewonnen hatte.

Die Mittelrheinmeisterschaft sicherte sich letztlich das BK Herzogenrath durch einen 2:0-Sieg über das bis dahin verlustpunktfreie BK Kaufmännische Schulen Düren. Beide Mannschaften wiesen in der Abschlusstabelle des im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ ausgetragenen Sechser-Turniers zwölf Punkte und ein Torverhältnis von 7:3 auf. Der direkte Vergleich sprach aber für Herzogenrath.

Die fairen Spiele wurden von den Schiedsrichtern Nikolaus André, Ludwig Bergstein und Frank Andre Trüb souverän geleitet. So konnten Thomas Gurdon, Leiter des Berufskollegs Eschweiler, und Therese Jonek von der Städteregion Aachen den Siegerpokal an die Spieler des verdienten Turniersiegers vom Berufskolleg Herzogenrath, die vor einigen Wochen bereits den Titel des Städteregionsmeisters eingefahren hatten, überreichen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert