Radarfallen Blitzen Freisteller

Futsal-Kreismeisterschaft: Westwacht und KBC-Mädels jubeln

Letzte Aktualisierung:
6948995.jpg
Die drei besten Futsal-Teams der D-Juniorinnen im Fußballkreis Aachen: Kreismeister Kohlscheider BC (Mitte), „Vize“ TV Konzen (links) und die Drittplatzierten Eschweiler Rhenaninnen (rechts). Foto: Andreas Röchter

Eschweiler. Die D-Juniorinnen des Kohlscheider BC und die D-Junioren von Westwacht Aachen eroberten am Samstag in der Halle des Eschweiler Berufskollegs die Kreismeistertitel im Futsal. Die jungen Frauen des KBC setzten sich in direkten Duellen mit fünf konkurrierenden Teams ohne Punktverlust durch, verwiesen den TV Konzen und Rhenania Eschweiler auf die Plätze zwei und drei und qualifizierten sich somit für die Endrunde des Norbert-Petry-Hallenpokals auf Mittelrheinebene.

Die wird am 15. März in der Sportschule Hennef ausgespielt.

Die D-Jugendlichen der Westwacht setzten sich in ihrer Vorrundengruppe nur hauchdünn gegen den Jugendförderverein Broichweiden sowie den VfL 05 Aachen durch, zogen in das Finale ein und bezwangen dort die Mannschaft von Jugendsport Wenau, die zuvor die Vorrunde ohne Punktverlust abgeschlossen hatte, mit 2:1. Der FC Germania Dürwiß belegte nach drei Unentschieden und einer Niederlage (0:2) gegen Wenau in der Vorrundengruppe den vierten Platz.

Sechs Mädchenmannschaften nahmen am Samstagvormittag im Modus Jeder gegen Jeden den Kampf um den D-Juniorinnen-Futsal-Kreismeistertitel auf. Schnell wurde deutlich, dass Platz eins im Duell Kohlscheider BC gegen TV Konzen ausgespielt werden würde. Beide Mannschaften gaben sich in ihren ersten vier Spielen keine Blöße. Konzen besiegte Rhenania Eschweiler (5:1), den SV Eilendorf (4:0), Falke Bergrath (7:1) und den Burtscheider TV (2:0). Gleiches gelang den KBC‘lerinnen (Bergrath 4:1, Eschweiler 3:1, Burtscheid 1:0, Eilendorf 4:0), die jedoch im abschließenden direkten Duell auf Grund des schwächeren Torverhältnisses einen Sieg benötigten.

Dementsprechend drückten die Kohlscheiderinnen sofort aufs Tempo – und hatten Erfolg. Das frühe Tor zur 1:0-Führung gab Sicherheit. Nach zwölf Spielminuten stand ein unerwartet souveräner 3:0-Sieg zu Buche. Der Kreismeistertitel lag für den KBC in trockenen Tüchern. Platz drei sicherten sich die jungen Frauen von Rhenania Eschweiler, die sich gegen den SV Eilendorf und den Lokalrivalen Falke Bergrath (jeweils 2:1) durchsetzten. Die Bergratherinnen hielten sich ihrerseits in ihrem abschließenden Spiel gegen den SV Eilendorf (4:1) schadlos und beendeten das Turnier auf Platz fünf.

Bei den D-Junioren starteten zehn Mannschaften in zwei Fünfergruppen in die Endrunde des vom Jugendausschuss des Fußballkreises Aachen ausgerichteten Futsal-Cups. Dabei zeigte das Team von Jugendsport Wenau in der Vorrundengruppe B mit Erfolgen über den SV Kohlscheid (4:1), die SG Rott/Roetgen (3:1), den Burtscheider TV (3:0) und Germania Dürwiß (2:0) eine souveräne Vorstellung und zog mit sieben (!) Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten, die SG Rott/Roetgen, als Gruppensieger in das Finale ein. Da konnten auch die Dürwisser Germanen nicht mithalten, die vor der Niederlage gegen Wenau gegen Burtscheid (2:2), Rott/Roetgen (1:1) und Kohlscheid (2:2) nicht über Unentschieden hinausgekommen waren.

So deutlich sich die Verhältnisse in der Gruppe B darstellten, so knapp ging es in der Gruppe A zu: Westwacht Aachen, der JFV Broichweiden und der VfL 05 Aachen kamen nach vier Spielen auf jeweils sieben Punkte. Die Westwachtler, die insgesamt das schlechteste Torverhältniss des Trios aufwiesen, hatten im direkten Dreier-Vergleich jedoch die Nase vorne und fanden sich im Endspiel wieder. Dort nutzten sie die Gunst der Stunde und besiegten Jugendsport Wenau mit 2:1.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert