Fußballturnier für Freizeitmannschaften: Die Tausendfüßler gewinnen

Von: se
Letzte Aktualisierung:
8243050.jpg
Bei der Saisoneröffnung der Eschweiler SG war die Stimmung bestens. Zwölf Teams aus dem Stadtgebiet traten am Samstag im Kleinfeldturnier für Freizeitmannschaften gegeneinander an. Foto: Sonja Essers

Eschweiler. Die tropischen Temperaturen spielten an diesem Tag keine große Rolle. Zur Saisoneröffnung veranstaltete die Fußballabteilung der Eschweiler Sport Gemeinschaft 1906 (ESG) ein Kleinfeldturnier für Freizeitmannschaften. Zwölf Teams aus dem Stadtgebiet traten an, um sich den Pokal zu sichern. Am Ende setzte sich die Mannschaft „FC Tausendfüßler“ durch.

Auf dem 2. Platz landete das Team „SVSTJ Olé Olé“. Besonders begehrt war auch der sogenannte „Cheers-Cup“. Diesen gewannen die Teams „Minge United“ und „Stiflers Mom“, die als Spielvereinigung beim Turnier antraten. Nach der Siegerehrung wartete auf die Besucher, die zum Sportplatz Patternhof gekommen waren, ein ganz besonderes Highlight. Tim Schmitz, der die Idee hatte, nach 14 Jahren noch einmal eine Saisoneröffnung zu veranstalten, stellte die 1. Mannschaft des Vereins vor.

22 Spieler im Kader

Einzeln liefen die Fußballer auf den Platz, während Schmitz, der auch der Trainer des Teams ist, jeden Spieler genauer vorstellte. So erfuhren die Gäste nicht nur auf welcher Position der jeweilige Spieler kickt, sondern auch, welches Gericht er am liebsten isst und welche Musik er am liebsten hört. Der Kader für die bevorstehende Saison besteht aus 22 Spielern. Den acht Neuzugängen stehen drei Abgänge gegenüber.

Für Guido Stürtz war es ein ganz besonderer Abend. Der 43-Jährige hängt die Fußballschuhe küftig an den Nagel. Sein letztes Spiel bestritt er an diesem Abend gegen den BSC Schevenhütte. Mit dem Freundschaftsspiel, das von Schiedsrichter Peter Stopka gepfiffen wurde, endete die Saisoneröffnung. Besonders dankbar war Organisator Tim Schmitz für die Hilfe der 1. Mannschaft, ohne die man die Veranstaltung nicht hätte durchführen können. Sein Ziel für die kommende Saison: „Wir wollen die unsere Leistung aus dem vorigen Jahr bestätigen und es vielleicht noch weiter nach oben schaffen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert