Radarfallen Blitzen Freisteller

Fußballer auf Brautschau: Der Mai kann kommen

Von: ph
Letzte Aktualisierung:
mairöhe2_
Niki Lenertz und Marco Schnürer lernten sich zu Karneval beim Tanzen kennen, verlobten sich und sind jetzt das Maipaar des Maiclubs Röhe. Foto: Peter Hartmann

Eschweiler. Mit dem Aufstellen des Maibaumes ist die vorerst letzte Etappe des Maifestes des Röher Maiclubs vollbracht. Der Vorsitzende Daniel Asara rieb sich erfreut die Hände, als der nahezu 20 Meter hohe stattliche Baum endlich mit emsiger Hilfe der freiwilligen Feuerwehr und der Mitglieder des Vereins seinen Platz auf dem Rinkensplatz gefunden hatte.

Bunt geschmückt wie immer an der Spitze und am Verlauf des dicken Stammes sowie mit vielen Wappen der ansässigen Handwerkerschaft versehen, festgezurrt mit Seilen, damit er auch jedem Sturm standhält.

Der einzige noch bestehende Maiverein in Eschweiler - ehemals ein Fußballverein - pflegt das alte Maibrauchtum seit Anfang der 60er Jahre und hält damit eine alte Tradition aufrecht. Der Höhepunkt im Vereinsgeschehen ist für die rund 140 Mitglieder und viele Gäste der alljährliche Tanz in den Mai am 30. April mit der Krönung der Maikönigin und einem bunten Schlagerprogramm sowie der große Festzug am 1. Mai durch den Heimatort mit anschließender Parade der Teilnehmenden Vereine.

Mit unterschiedlichen Aktivitäten im Laufe des Jahres wie die öffentliche Versteigerung des Maikönigspaares, Maibaumaufstellung, Frühlingsferien, Familienausflug, Vereinsturnier und der Weihnachtsfeier trägt man zur Förderung der Geselligkeit und Kameradschaft im Verein, aber auch in der Dorfgemeinschaft bei.

Das Maipaar Niki Lenertz und Marco Schnürer hatte am Ende eines fairen Kampfes um die Maikrone schließlich die meisten Maitaler im Gepäck und präsentiert sich jetzt als das neue Königspaar des Röher Maiclubs. Die beiden lösen damit das noch amtierende Königspaar Sarah Konrads und Stephan Schieren ab.

Vier Stunden Spannung

Nach rund vier Stunden Spannung war mit der letzten Runde der Groschen gefallen. Für Niki Lenertz und Marco Schnürer ging ein Traum in Erfüllung.

Beim Tanz in den Mai wird es zum ersten Mal ernst für das neue Maikönigspaar: Dann übergibt Sarah Konrads die Königskrone an Niki Lenertz, und auf das neue frisch verlobte Königspaar wie auf den gesamten Verein und viele Gäste wartet ein ereignisreiches Fest.

Dann nämlich veranstaltet der Club in der Röher Mehrzweckhalle ein Maifest der Superlative. Jörg Bausch und Anna-Maria Zimmermann sowie Toni Carell sorgen mit DJ Guido dabei für den musikalischen Rahmen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert