bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Freiwillige sammeln über 400 Kilo Müll

Letzte Aktualisierung:
6559679.jpg
Fleißige Freiwillige: Über 400 Kilogramm Müll sammelten sie an der Halde.

Eschweiler. In unserer Ausgabe vom 7. November hatten wir ein Foto veröffentlicht, das einen großen Haufen Müll an der Halde Wardenslinde/Vöckelsberg zeigte. Gefunden und fotografiert wurde dies von einer Leserin.

Leider kommt es immer wieder und überall dazu, dass man wild weggeworfenen Müll in der Natur findet. In diesem Fall jedoch war es ganz anders. Die Initiatoren des Projekts „ART – Am runden Tisch in der Städteregion“, Rüdiger Wahl und Lutz Neulen, haben bereits 2012 die Initiative ergriffen und sich der Natur gewidmet um sie zu schonen, säubern und aufzubauen. Ausschlaggebend war da wohl ihr Hobby Geocaching.

Über 60 Menschen dabei

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Behörden und Vereinen, wie zum Beispiel der Unteren Naturschutzbehörde Aachen, den Jagdverbänden oder der Revierförsterin Susanne Gohde, werden verschiedene Aktion durchgeführt. Letztere war auch die „Auftraggeberin“, die sich an das Projekt gewandt hat, um die Halde von ihrem wilden Müll zu befreien.

In einer Aktion mit über 60 Personen wurde dann kürzlich die Halde von geschätzten 400 bis 500 Kilogramm Müll befreit. Zur Abholung bereit, wurde dieser Müll dann an zwei Stellen an der Halde deponiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert