Ferienzeit: In den Schulen wird gearbeitet

Von: Silvia Kurth
Letzte Aktualisierung:
schulen_bu_erwin
Er freut sich über viel Arbeit: Die Firma von Elektromeister Erwin Fink saniert die Beleuchtung im Schulzentrum Jahnstraße.

Eschweiler. Schüler und Lehrer sind ausgeflogen. Verlassen liegen sie da, die Schulgebäude. Meint man auf den ersten Blick. Doch in manchen Schulen wird kräftig gewerkelt. Die Ferienzeit wird auch in Eschweiler dazu genutzt, die Schulen auf Vordermann zu bringen.

Hunderttausende Euro werden derzeit an der Inde verbaut, bevor die Kinder und Jugendlichen in gut zwei Wochen wieder in die Klassenräume zurückkehren.

Der dickste Brocken unter den Baumaßnahmen, die während der Sommerferien erledigt werden, ist die Sanierung der Beleuchtung im Schulzentrum Jahnstraße. Rund 340.000 Euro werden ausgegeben, um sie auf den neuesten Stand zu bringen. Mehr als 50 Prozent Energie soll mit der neuen Beleuchtung eingespart werden können, verspricht Elektromeister Erwin Fink. Was die Schüler an der Jahnstraße sicher auch freuen wird: Für 70.000 Euro wird die WC-Anlage umgebaut und saniert.

Ganz schön ins städtische Kontor schlagen auch die Arbeiten in der Don-Bosco-Grundschule am Grünen Weg. Für 150.000 Euro wird der Brandschutz verbessert (Sicherheitsbeleuchtung, Brandschutzelemente, Lautsprecheranlage).

100.000 Euro werden in die Grundschule Weisweiler gesteckt. Dort werden die Fenster teilweise erneuert und die Fassade wärmegedämmt. Zusätzliche Betreuungsräume im Zuge der Erweiterung der offenen Ganztagsgrundschule werden in der ehemaligen Schule Hehlrather Straße hergerichtet. Dafür sind 10.000 Euro verplant.

Auch in der Willi-Fährmann-Schule, der Förderschule an der Martin-Luther-Straße, wird gearbeitet. Über mehrere Jahre verteilt sind insgesamt 4,6 Millionen Euro für die Sanierung und Erweiterung dieser Schule verplant.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert