Eschweiler - Feierlaune: Buntes Fastelovendsprogramm im Seniorenzentrum

Feierlaune: Buntes Fastelovendsprogramm im Seniorenzentrum

Letzte Aktualisierung:
9441809.jpg
Mit Witz und Charme: Philomene Barth.

Eschweiler. Im Senioren- und Betreuungszentrum an der Johanna-Neuman-Straße hieß es wieder „Alaaf“. Zahlreiche Senioren hatten sich im großen Saal eingefunden, um wieder einige vergnügte Stunden gemeinsam zu feiern. Bunt kostümiert in bester Feierlaune wurde die Moderatorin Claere Nießen mit großem Applaus begrüßt.

In teuflischem Gewand führte sie souverän durch mehrere Stunden Programm, das sich sehen lassen konnte. Die Eisbrecherin war eine Dame aus den eigenen Reihen des SBZ. Seniorin Philomene Barth gab mit einem Liedvortrag ihr Debüt und sorgte dafür, dass die Stimmung bereits am Anfang sehr ausgelassen war. Die Löwengarde bestätigte danach ihr Können auf der Bühne. Gleich mit mehreren Tanzgruppen verschiedener Alterstufen konnte die KG Löstige Afrikaner begrüßt werden. Diese Gruppen bestachen nicht nur mit ihren Tänzen, sondern auch mit schönen Köstümen.

Die Narrengarde Dürwiss kann sich über fehlenden Nachwuchs nicht beschweren. Die Kindertanzgruppen waren mit ca. 60 Kindern dabei, präsentierten eine kleine Auswahl der einstudierten Tänze und ernteten damit viel Applaus. Seniorin Philomene Barth konnte dann den vielen Feierlustigen von einem Ding erzählen und strapazierte damit die Lachmuskeln der Zuhörer. Mit diesem gekonnten Beitrag war sicher, dass Philomene Barth nicht das letzte Mal bei einer Sitzung im SBZ dabei war.

Dann konnte Claere Nießen die KG Blaue Funken mit Tanzgruppen und Kinderpräsident auf der Bühne begrüßen. Viel Abwechslung und gekonnte Darbietungen waren den Senioren ein großer Applaus wert.

Dann war es endlich soweit, und Zeremonienmeister Harald kündigte mit den Prinzenbläsern den Prinzenbesuch an. Thomas I. hatte reichlich Rosen mit dabei, die er den Seniorinnen überreichte. Gemeinsam stimmte man mit allen das Prinzenlied und natürlich das Pagenlied ein. Mit einer Büttenrede vom Feinsten unterhielt dann die Breedmuhl van Bersch (Stefanie Bücher) alle Anwesenden.

Mit den Kindergruppen der KG Rote Funken Artillerie wurde der Schlusspunkt der farbenprächtigen Sitzung gesetzt. Musikalisch begleitet wurde die Sitzung von Claus-Dieter Nonnweiler-Storms, der zum Schluss noch einmal zu einigen Schunkelwalzern einlud.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert