Eschweiler Turnverein: „Gute Seele“ legt Amt nach über 50 Jahren nieder

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Nach über 50 Jahren als Übungsleiterin hat Inge Friedrichs ihre Tätigkeit im Eschweiler Turnverein beendet. Im Kreis ihrer Turnerinnen wurde sie jüngst in einer kleinen Feier verabschiedet. Diese fand standesgemäß in ihrem „Wohnzimmer“ statt, der Jahnhalle in der August-Thyssen-Straße.

Seit dem Bau dieser Halle hat Inge Friedrichs dort ungezählte Stunden verbracht. Ihre Übungsleitertätigkeit begann mit Geräteturngruppen der Mädchen. Später kam Frauengymnastik dazu, die sie bis zu ihrem Abschied mit großem Erfolg betrieben hat. Die große Mitgliederzahl ihrer Gruppen spricht für sich.

Mit der Rhythmischen Sportgymnastik war der Eschweiler Turnverein unter Inge Friedrichs so erfolgreich, dass es bis zur Teilnahme an Deutschen Meisterschaften reichte. Der ETV führte als erster Verein in Eschweiler Aerobic ein, natürlich mit Inge Friedrichs als Übungsleiterin.

Neben den wöchentlichen Turnstunden organisierte Inge Friedrichs viele Jahre Ferienfahrten mit den Turnkindern in verschiedene Jugendherbergen. Zudem zeichnete sie 25 Jahre lang für die Karnevalsfeiern verantwortlich, die ausschließlich mit eigenen Kräften über die Bühne gingen. Nicht zu vergessen ihre Mitarbeit über mehrere Jahre im Vorstand des Eschweiler TV.

Blumen als Dankeschön

Für all ihre Verdienste im Eschweiler Turnverein wurde Inge Friedrichs nun zum Ehrenmitglied ernannt. Der 2. Vorsitzende Hans-Josef Bülles las die Ehrenurkunde vor, und die Vorsitzende Ute Jerzynski überreichte ihr einen Blumenstrauß. Ihre ehemalige Turngruppe hatte Getränke besorgt. Liane Gallus überreichte stellvertretend für die Gruppe Blumen.

Seit den Sommerferien hat Liane Gallus die Frauen-Gymnastikgruppe übernommen. Sie hofft, dass die Turnerinnen auch ihr das Vertrauen schenken, dass sie Inge Friedrichs so viele Jahre entgegengebracht haben, und dass noch viele weitere Frauen den Weg in die Jahnhalle finden. Solche Mitglieder, die aus der eigenen Jugend kommen und dann als Übungsleiter im Verein bleiben sind gerade in der heutigen Zeit dringend nötig. Schließlich feiert der Eschweiler Turnverein 1867, der älteste Sportverein der Stadt, in vier Jahren sein 150-jähriges Bestehen. Da wollen die Mitglieder, nicht nur für Inge Friedrichs, zeigen was sie gelernt haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert