Eschweiler Rennteams mischen ganz vorne mit

Letzte Aktualisierung:
8643790.jpg
Bot eine herausragende Leistung: das siegreiche Eschweiler Team Göbbels/Stange im Golf.

Nürburgring/Eschweiler. Die GLP-Meisterschaft 2014 auf der Nürburgring-Nordschleife ging nach insgesamt sieben Läufen am 27. September zu Ende. Ausrichter des Finallaufs war der Motor-Club Roetgen e.V. im ADAC, der traditionell die „Venntrophy“ über eine Distanz von zwölf Runden bzw. 240 Kilometer veranstaltet.

Bei schönstem Eifelwetter waren 137 Teams am Start. Auch die Neueinsteiger waren mit 32 Teams erneut sehr zahlreich vertreten. Die Motorsportler aus Eschweiler mischten natürlich wieder munter mit. Neben der Tatsache, dass man nach den Jahren 2012 und 2013 auch in 2014 den Gesamtsieg bei den Mannschaften in der Jahreswertung anstrebte, ging es für das Team Göbbels/Stange zudem darum, die aktuell führende Position in der ADAC-Mittelrhein-Meisterschaft zu behaupten. Nach den tollen Ergebnissen in den ersten sechs Läufen reichte hierzu eigentlich die Zielankunft im letzten Lauf. Dementsprechend motiviert und engagiert machte man sich um 8.30 Uhr auf den Weg in die Startvoraufstellung.

Nach dem ersten Wertungsabschnitt war klar, dass man so oder so nicht nur mit dem Verlauf der gesamten Saison, sondern auch mit dem Ergebnis des letzten Saisonlaufs sehr gut leben konnte, denn es standen gerade einmal 3,6 Strafpunkte für das Team Göbbels/Stange und auch für das Team Grunenberg/Göbbels auf der Uhr. Während das Team Grunenberg/Göbbels auch im zweiten Abschnitt eine absolute Topleistung mit 3,3 Strafpunkten einfuhr, haderte das Team Göbbels/Stange zum ersten Mal in dieser Saison mit der Genauigkeit der selbst gestoppten Setzzeit. Letzten Endes kamen hier in der Summe 9,2 Strafpunkte zusammen, was für das Team Göbbels/Stange für einen guten 15. Gesamtrang im letzten Saisonlauf reichte. Das Team Grunenberg/Göbbels katapultierte sich mit 6,9 Strafpunkten auf einen starken 8. Gesamtrang und sorgte entscheidend mit dafür, dass das Team „Golfsrudel“ in der Mannschaftswertung Platz 2 belegte.

Nach Abschluss des letzten Laufs war eines klar: Die Ziele, die man nach der ersten Saisonhälfte vorsichtig formulierte, wurden bei Weitem übertroffen. Das Team Göbbels/Stange gewinnt die ADAC-Mittelrhein-Meisterschaft 2014 und das Team „Golfsrudel“, bestehend aus den Teams Träger/Keller, Grunenberg/Göbbels, Göbbels/Stange, Vosen/Vosen und Natschke/Natschke gewinnt die GLP-Jahreswertung der Mannschaften. Darüber hinaus können sich die Teams aus Eschweiler über ein Top10-Ergebnis in der GLP-Jahreswertung freuen. Hier belegt das Team Göbbels/Stange den 4. Gesamtrang und das Team Grunenberg/Göbbels Gesamtrang 6, und das von insgesamt ca. 300 unterschiedlichen Teams, die in diesem Jahr um die jeweiligen Positionen und Punkte auf der Nürburgring-Nordschleife gekämpft haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert