Radarfallen Blitzen Freisteller

„Ein gelungenes Jahr”: Der Segelklub Eschweiler zieht Bilanz

Von: ran
Letzte Aktualisierung:
jhvsegelklubfo
Blickt optimistisch in die Zukunft: der Vorstand des Segelklubs Eschweiler See mit (sitzend von links) Volker vom Lehn, Kico Schmidt und Horst Faßbender sowie (stehend von links) Gisela Slotta, Matthias Neugebauer, Britta Gatzen und Wilhelm Fell. Foto: Andreas Röchter

Eschweiler. Der Segelklub Eschweiler See blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Eine steigende Mitgliederzahl und sportliche Erfolge konnten auf der Habenseite verbucht werden. Starke Schäden am Steg, der schließlich komplett auseinander genommen werden musste und in naher Zukunft neu aufgebaut werden soll, trübten das positive Bild ein wenig.

Während der Jahreshauptversammlung am Montagabend in der Gaststätte „Haus Lersch” standen auch Vorstandsneuwahlen auf der Tagesordnung. Dabei wurden der Vorsitzende Kico Schmidt, Geschäftsführer Volker vom Lehn und Kassierer Horst Faßbender ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern bestätigt.

Als Beisitzer fungieren weiterhin Dieter Lauffs, Manfred Krugler und Wilhelm Fell. Verstärkt wird das Trio durch Gisela Slotta und Matthias Neugebauer. Die Jugendausschussvorsitzende Britta Gatzen sowie ihre Stellvertreter Maria Goebel, Wolfgang Peeters und Dieter Pletz komplettieren den Vorstand.

„Der Klub ist auf einem guten Weg. Das Interesse am Segelsport ist weiter gestiegen, das Engagement unserer Mitglieder ist groß. Dies zeigt auch die rege Teilnahme an dieser Versammlung”, begrüßte der Vorsitzende Kico Schmidt zahlreiche Vereinsmitglieder, bevor er Richard Borowsky für 25-jährige Mitgliedschaft mit der Goldenen Vereinsnadel auszeichnete.

„Erwähnt werden muss jedoch auch, dass Kico Schmidt seit nunmehr 20 Jahren den Verein als Vorsitzender führt. Ähnliches gilt für Beisitzer Manfred Krugler, der genau so lange dem Vorstand angehört”, ergriff Geschäftsführer Volker vom Lehn das Wort.

Kassierer Horst Faßbender gab anschließend einen Einblick in die Entwicklung der Mitgliederzahlen. Mit momentan 208 Mitgliedern kann im Vergleich zu 2007 (172 Mitglieder) ein starker Anstieg verzeichnet werden. „Vor allem im Bereich der Sieben- bis 14-Jährigen sind wir mit 44 Mitgliedern gut vertreten”, so der Kassierer. An Aktivitäten während des vergangenen Jahres stellte Volker vom Lehn vor allem die Teilnahme an der Integrationswoche heraus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert