Ehrung: Politik in der Stadt viele Jahre lang mitgeprägt

Von: zsa
Letzte Aktualisierung:
6780184.jpg
Schauen zuversichtlich in die Zukunft: Die Jubilare des SPD-Ortsvereins Eschweiler-Mitte, die für ihre langjährige Mitgliedschaft vom Vorsitzenden Thomas Ladwig (2. v.r.) geehrt wurden. Foto: Sandra Ziemons

Eschweiler. Im feierlichen Rahmen ehrte der SPD-Ortsverein Eschweiler-Mitte nun langjährige Mitglieder. Doch bei dieser besonderen Mitgliederversammlung im städtischen Seniorenzentrum berichtete der Vorsitzende Thomas Ladwig auch über die aktuelle politische Situation.

Bevor er an diesem Abend zahlreiche Mitglieder für ihre Treue zur Partei auszeichnete, brachte er das Thema Koalitionsvertrag zur Sprache. „Ihr könnt sicher sein, dass ich dazu auch etwas sagen werde“, so der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Eschweiler-Mitte. Er forderte die Anwesenden auf, sich unbedingt an der Abstimmung zum Koalitionsvertrag zu beteiligen. Er riet seinen Parteigenossen auch, sich gegebenenfalls noch über einige Details zu informieren, bevor sie eine Entscheidung treffen. Allerdings gab er auch zu bedenken, dass er natürlich keinen Wahlkampf für eine große Koalition gemacht habe. Entscheidende Inhalte und Verhandlungsschwerpunkte wie die Pkw-Maut, die Rente mit 63 sowie den Umgang mit Leiharbeitern sprach Ladwig kurz an und teilte den SPD-Mitgliedern seine Meinung hierzu mit.

Gerade im Angesicht der aktuellen Situation war es Thomas Ladwig ein Anliegen, den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Eschweiler-Mitte noch einmal alle Wahlkandidaten zumindest namentlich kurz vorzustellen und den Bezirk zu nennen, in dem sie kandidieren. Dabei blickt er für die Lokalpolitik positiv in die Zukunft: „Ihr seht, wir sind ganz gut aufgestellt“, sagte Ladwig.

Dann wurde es Zeit für die Ehrungen. Insgesamt 27 Mitglieder wurden von Thomas Ladwig für ihre Treue zur SPD ausgezeichnet. Zehn Jahre Mitglied der SPD sind Torsten Dunkel und Angelika Werner. Für 15 Jahre Mitgliedschaft ehrte Ladwig Sascha Hüselitz, den Landtagsabgeordneten Stefan Kämmerling, Max Krieger, Christiane Karl und Edeltraut Lindner. Heinz-Dieter Mallmann erhielt die Auszeichnung für 20 Jahre. Ein Vierteljahrhundert sind Jannis Agririou, Egon Müller und die stellvertretende Eschweiler Bürgermeisterin Helen Weidenhaupt in der SPD. Hanni Behlen, Rainer Lange und Thomas Quilitz sind seit 1983 und somit 30 Jahre SPD-Mitglieder. Für ihre 35 Jahre währende Parteitreue zeichnete Thomas Ladwig dann Resi Charras, Helmut Greven, Manfred Kutsch, Heinz Savelsberg, Horst Tappert, Hubert Unger und Else Vonderbank aus. Außerdem wurden Rudolf Darius und Alfred Engels für ihre 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt und Günter Haupts für 45 Jahre.

Urkunde und goldene Nadel

Unter den Geehrten hob der SPD-Ortsvereinsvorsitzende zum Schluss noch drei ganz besonders hervor, denn Claus-Dieter Härchen, Willi Heidbüchel und Neithard Schmidt halten der SPD immerhin bereits seit 50 Jahren die Treue. Hierfür erhielten die drei Goldjubilare neben einer Urkunde, die auch die Unterschriften von Siegmar Gabriel und Hannelore Kraft trägt, außerdem noch eine goldene Anstecknadel. Mit einem Essen ließen die Mitglieder des SPD-Ortsvereins den Abend ausklingen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert