Eschweiler - Drei Abende reichen, um „blind” zu tippen

Drei Abende reichen, um „blind” zu tippen

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Am Mittwoch erscheint das neue Programmheft der Volkshochschule. Mitten drin: Kurse, mit denen man superschnell die Computertastatur beherrschen lernt.

Es ist wenig effektiv, mit zwei Fingern auf der Tastatur nach den Buchstaben zu fahnden („dann schnell zuschlagen”). Aber die Zeit ist auch vorbei, für die Beherrschung des Zehn-Finger-Systems viel Zeit zu opfern.

VHS-Leiter Schmidt: „Ich persönlich habe das als 13-jähriger noch erlebt; ein ganzes Jahr lang musste ich Woche für Woche auf der Schreibmaschine üben, um die Tastatur schließlich blind und schnell zu beherrschen. Geschadet hats nicht - aber ich wusste immer, dass die Vermittlung dieser Technik schneller gehen muss.”

So gehörte die VHS Eschweiler zu den ersten Volkshochschulen der Region, die vor einiger Zeit auf einen speziellen Zug aufsprangen: „Superschnell” gehts heute an nur drei Abenden oder Nachmittagen.

Schmidt: „Erst war ich skeptisch, ob an drei Terminen gelingen kann, wofür meine Generation so lange Zeit benötigt hat. Aber der Erfolg der neuen Konzeption gab uns Recht. Wir könnten heute fast garantieren, dass alle nach einem Kurs blind schreiben können.”

Will man allerdings 80 oder gar 150 Anschläge pro Minute schaffen (und dafür die entsprechende Prüfung ablegen), sind natürlich weiterhin einige Übungsphasen zu Hause nötig.

Die größte Nachfrage hat die VHS übrigens von Kindern (im Alter zwischen 9 und 12 Jahren), gefolgt von Jugendlichen (13-16 Jahre). Erst danach kommen (von den Zahlen her) die Erwachsenen.

Schmidt: „Ich denke, das hat mit dem Internet, dem Chatten, aber auch mit schulischen Anforderungen, also mit dem Schreiben von Referaten zu tun. Da sollte man die PC-Tastatur blind und schnell beherrschen. Aber eigentlich gilt das auch für Erwachsene und z.B. für die immer stärker werdenden beruflichen Anforderungen. Man denke doch nur mal an die vielen E-Mails, die man jeden Tag so schreiben muss.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert