Eschweiler - Die Top-Tischler der Region kommen aus der Indestadt

Staukarte

Die Top-Tischler der Region kommen aus der Indestadt

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die Tischler-Innung Aachen zeigte jetzt nach ihrer Lossprechungsfeier in der Zentralgeschäftsstelle der Sparkasse Aachen am Elisenbrunnen Arbeiten des Tischlernachwuchses. Drei der besten Gesellenstücke gingen als Sieger des Gestaltungswettbewerbs „Die Gute Form - Tischler gestalten ihr Gesellenstück” hervor.

Am Wettbewerb „Die gute Form” nehmen Nachwuchstischler teil, deren Gesellenstücke im Rahmen der Ausstellung präsentiert werden. Eine neutrale Jury ermittelte unter der Berücksichtigung der Bewertungskriterien „Idee, Formgebung, Funktionalität und Herstellungszeit” die Preisträger.

Dieser bundesweite Wettbewerb ist Ausdruck und Reaktion zugleich auf die gegenwärtige und zukünftige Bedeutung der Formgebung in diesem Handwerkszweig. Ziel ist, bei den angehenden Tischlergesellen schon während der Ausbildungszeit Phantasie und Gestaltungskraft anzuregen und die Herstellung gut gestalteter Gesellenstücke zu fördern.

Sieger „Die gute Form” wurden in diesem Jahr: 1. Platz Christoph Claßen bei Designwerkstatt Ernst Cremer, Eschweiler, 2. Platz Nina Bahnen bei Tischlerei Gebr. Bahnen, Herzogenrath, 3. Platz Eva Wozniak bei Designwerkstatt Ernst Cremer, Eschweiler.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert