Die meisten Kunden kommen wegen der Preiserhöhung

Von: Andreas Gabbert
Letzte Aktualisierung:
Wer seinen Verbrauch im Blick
Wer seinen Verbrauch im Blick behält, kann Geld sparen: Energieberater helfen dabei, die individuellen Möglichkeiten zu entdecken. Foto: imago/blickwinkel

Eschweiler. Ein älterer Mann wartet bereits vor der Tür der Engerieberatung der EWV (Energie- und Wasserversorgung) im Eschweiler Rathaus. Er hat ein Schreiben wegen eines neuen Sparprogramms von bekommen, und das will er sich jetzt hier mal genauer erklären lassen.

Einen anderen Kunden hat die Preiserhöhung der EWV zum 1. September zur Energieberatung getrieben, er will jetzt wissen, wo in seinem Haushalt noch Einsparmöglichkeiten versteckt sein könnten. „Fragen kostet ja nichts.”

Zehn Kunden haben Ludwig Hirtz und seine Kollegin Sigrid Mostert an diesem Tag bereits beraten. „Die meisten sind heute wegen der neuen Tarife zum 1. September hergekommen”, sagt Hirtz. Er ist für die Beratung der Privatkunden zuständig, egal ob es um Gas, Wasser oder Strom geht. Die Aufgabe von Sigrid Mostert liegt in der Engerieeffiziensberatung. Bei Fragen zur Altbausanierung, zur Dämmung, zum Fensteraustausch und zur Heizungsmodernisierung ist man bei ihr richtig.

Immer mehr Leute suchen den Kontakt zu den Energieberatern. Oft seien es ältere, verunsicherte Menschen, die meist nur ihren Vertrag genau erklärt haben wollen. „Die Menschen wollen einen direkten Ansprechpartner haben und schätzen es, zu gewissen Zeiten mit den Leuten in Kontakt zu kommen”, sagt Hirtz und zeigt auf einen Stapel Couverts. „Trotz Freicouverts geben viele Kunden ihre Schreiben an die EWV lieber direkt bei uns ab.”

Die Fragen nach konkreten Einsparmöglichkeiten hängen stark von der Saison. Zum Beispiel interessieren sich die Bürger erst mit dem Beginn des Herbstes in der Regel wieder verstärkt für ihre Heizkosten. „Jetzt macht sich die Masse noch keine Gedanken”, sagt Hirtz.

Da die Einsparmöglichkeiten sehr individuell sind und vom dem jeweiligen Lebensstil und den örtlichen Gegebenheiten abhängen ist es oft schwer, aus der Ferne eine Einschätzung abzugeben. „Beratung muss immer individuell sein”, sagt Hirtz. Deshalb kommen die Energieberater auch kostenlos zu den Kunden nach Hause. Etwa im Fall der Frau, die jetzt eine neue Heizanlage einbauen möchte, aber nicht weiß, welcher Installateur ihr da am besten weiterhilft und für welche Geräte sie sich entscheiden soll.

Doch warum will ein Versorger seinen Kunden überhaupt beim Sparen behilflich sein? Schließlich würde er an dem Mehrverbrauch ja auch verdienen. „Die Zufriedenheit der Kunden ist das Allerwichtigste, sonst wechseln sie den Anbieter”, erklärt Hirtz.

Wer den Service der Energieberater in Anspruch nehmen oder kostenlos ein Energiemessgerät ausleihen möchte, kann sich unter Telefon 0800/3981000 melden und einen Termin vereinbaren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert