Eschweiler - Der Countdown läuft für den Fanfarentag

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Der Countdown läuft für den Fanfarentag

Letzte Aktualisierung:
fanfarentröter3_
Generalprobe fürs große Finale beim „Tag der Fanfarentrompeter”: Dann präsentieren sich sieben Fanfarencorps auf dem Markt. Foto: Peter Schöner

Eschweiler. In Eschweiler laufen die Vorbereitungen für den 6. Tag der Fanfaren-Trompeter am 6. Juni auf Hochtouren. Von 11 bis 14 Uhr werden auf der großen Veranstaltungsbühne am Marktplatz verschiedene Jugendtrompeterkorps spielen.

Um 18 Uhr beginnt der Abend mit internationaler Musik im Bigband-Sound der Eschweiler Trompetenkorps.

Probe für das Finale

Der Schlussakkord von allen Korps unter der Leitung von Dieter Kaltenbach gegen 23 Uhr verspricht wieder einen musikalischen Höhepunkt, der Gänsehaut garantiert. Am Mittwochabend wurde das Finale gemeinsam in der Dürwisser Festhalle geprobt.

Der Countdown des Losverkaufs, den der Förderverein Regionaler Onkologischer Schwerpunkt Eschweiler im Rahmen des Eschweiler Fanfarentages durchführt, ist ebenso im vollen Gange. Der Förderverein unterstützt die Arbeit der Klinik für Hämatologie und Onkologie am St.-Antonius-Hospital und zusätzlich des Euregio-Brust-Zentrums und des Prostata-Karzinom-Zentrums, um die umfassende Behandlung der krebskranken Patienten im Hospital kontinuierlich zu verbessern.

Ziel des diesjährigen Losverkaufs ist die Einrichtung einer Tele-Onkologie, also einer Mikroskopie für die Klinik Hämatologie und Onkologie. Dieses System bringt enorme Vorteile für die Patienten: Befunde können mit Experten, die an anderen Orten arbeiten, schnell und unkompliziert in einer Tele-Konferenz diskutiert werden. Das zeitaufwendige Verschicken von Tumorproben und Befunden entfällt.

Aber nur durch Losverkauf und Spenden kann dieses Projekt realisiert werden. Im Vorfeld des Fanfarentags verkaufen die ehrenamtlichen Helfer die 50000 Lose. Obwohl der Losverkauf seit der Auftaktveranstaltung am 19. März bereits in vollem Gange ist und die Eschweiler Vereine und viele „Einzelkämpfer” hier ihr bestes geben, müssen noch einige Tausend Lose an die Menschen gebracht werden, um das Ziel zu erreichen. Viele Ehrenamtliche sind auch in den verbleibenden Tagen noch als Losverkäufer an allen Markttagen vor der Peter-Paul-Kirche sowie an Samstagen in der Innenstadt unterwegs, mit der Bitte um Unterstützung der guten Sache.

Neben dem guten Zweck bedeutet jedes gekaufte Los auch die Möglichkeit, einen der schönen Geld- und Sachpreise zu gewinnen. Jedes verkaufte Los nimmt an der Vorausspielung am 6. Juni, dem großen Tag der Eschweiler Fanfaren-Trompeter auf dem Markt, teil.

Dort werden im Laufe des Abends nach Beendigung des Losverkaufs die drei Endziffern der Gewinnlose unter notarieller Aufsicht ermittelt. Die gezogenen Endziffern werden am Veranstaltungsabend auf dem Markt und in den Tagen danach durch die Presse bekannt gegeben.

Jedes Los mit diesen drei Endziffern garantiert seinem Besitzer zunächst einen Gewinn in Höhe von 50 Euro in bar, der am Tag der Endziehung, am 17. Juni, in der Sparkasse Eschweiler eingelöst werden kann. Jeder Gewinnlos-Besitzer hat dort noch einmal die Chance auf einen von mehreren attraktiven Gewinnen: Barpreise im Wert von 1000 Euro und 500 Euro, Reise- und Partyservice-Gutscheine.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert