Das Festival im Dürwisser Freibad geht in die vierte Runde

Letzte Aktualisierung:
8499718.jpg
Höhepunkt des Festivals: Sebastian Sturm und Exile Airlines.

Eschweiler. Die 4. Auflage von „Rock am Pool - reloaded“, veranstaltet von der Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler, findet am Samstag, 13. September ab 16.30 Uhr im Freibad Dürwiß statt.

Das Festival wird erneut unter der Schirmherrschaft des Kulturmanagers der Stadt Eschweiler und EMF-Erfinders Max Krieger stehen. Als Festivalstarter werden „Wegbier“ aus Eschweiler ihre erste Visitenkarte im Freibad abgeben. Im Anschluss daran werden „Take Your Guilt“ auftreten.

Das Gastspiel von „Beacon Cross“ ist als Veteranensupport des Festivals geplant. Nachdem „Kurzurlaub“, eine weitere Jugendband, dem Publikum mit ihrem Deutsch-Rock hoffentlich eingeheizt haben werden, wird das vielversprechende Quartett „HEY HEY“ aus Aachen die Bühne auf dem Freibadgelände rocken. Als absoluter Höhepunkt des Freibad-Festivals, wird Sebastian Sturm samt seiner Band „Exile Airlines“ die Bühne grooven.

Mit seinem dritten Studioalbum „Get Up & Get Going“ im Gepäck, weiß Sebastian Sturm mit seiner erfrischenden Interpretation des klassischen Roots-Reggae viele Menschen in ganz Europa zu begeistern. Der Vorverkauf hat begonnen. Karten zum Preis von 8,50 Euro bzw. 6,50 Euro (Ermäßigung z.B. Schüler) sind erhältlich bei: Rockkneipe „Kleiner Gürzenich“ in der Schnellengasse, Buchhandlung LibroDrom, Marienstraße 2, städtischer Jugendtreff „CheckIn“ auf der Hehlrather Straße 15, sowie samstags und sonntags ab 14.30 Uhr auf dem Minigolfplatz hinter dem Freibad in Dürwiß.

Mehr Informationen zu den Bands, Tickets, Festivalzeitplan und zur Onlinebestellung von Tickets gibt es auf der Homepage der Mobilen Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler: www.mobija.de oder telefonisch bei der Mobilen Jugendarbeit unter 02403-7487460. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass Besucher unter 14 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigen Zugang zum Festivalgelände erhalten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert