Eschweiler - Da bebt die Bühne und die Zeltwände wackeln

AN App

Da bebt die Bühne und die Zeltwände wackeln

Von: zsa
Letzte Aktualisierung:
tanzmai2_
Schlager-Sänger Marco Kloss gab beim Tanz in den Mai des Mai-Clubs Röhe richtig Gas und begeisterte das Publikum. Foto: Sandra Ziemons

Eschweiler. Musik, Tanz und jede Menge gute Laune - dafür steht die jährliche Schlagerparty des Mai-Clubs Röhe zum Tanz in den Mai. Und auch in der diesjährigen Mainacht wurde dem Publikum in der ausverkauften Mehrzweckhalle Röhe wieder ein Programm der Spitzenklasse geboten.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Mai-Club-Vorsitzenden Daniel Asara, der durch den Abend führte, sorgte das Trommler- und Pfeiferkorps Röhe für den musikalischen Auftakt. Kurz darauf betrat auch gleich der erste Schlagerstar die Bühne: Marta Rosinski. Bereits nach wenigen Minuten standen die ersten Gäste auf den Stühlen, als die polnische Sängerin das Publikum mit Songs wie z.B. „Wart auf mich (torneró)” begeisterte.

Und dann war der Moment da, auf den Jacqueline Pfennings und Benno Bosch sehnsüchtig gewartet hatten. Sie wurden zum neuen Königspaar des Mai-Clubs Röhe gekrönt. Ein besondere Ehre wurde zudem Mai-Club-Mitglied Elke Schumacher zuteil: Für ihr Engagement beim alljährlichen Kartenverkauf für die Tanzveranstaltung wurde sie vom 1. Vorsitzenden des Mai-Clubs, Thomas Franken, zum Ehrenmitglied ernannt. Anschließend gehörte der erste Tanz des Abends natürlich dem freudestrahlenden Königspaar. Für einen Hauch verspäteten Karnevals sorgte dann noch das Trommler- und Pfeiferkorps bei seinem musikalischen Ausmarsch.

Das Publikum war bereits in bester Tanzstimmung, als der gebürtige Aldenhovener Marcus Luca als zweiter musikalischer Programmpunkt des Abends die Bühne betrat. Er brauchte zwar ein Weilchen, aber nach zehn Minuten hatte er dann doch das Publikum auf seiner Seite. Er präsentierte u.a. sein neues Lied „Melodie der Nacht”, aber auch seine gecoverte Debütsingle „Jugendliebe”. Zum Schluss verabschiedete er sich mit dem Howard Carpendale-Hit „Hello Again”, und die Röher sangen begeistert mit.

Dann ging es auch direkt weiter mit dem nächsten Schlager-Star: Marco Kloss. Sofort beim ersten Lied hielt es im Publikum kaum einen mehr auf den Stühlen, mit „Du hast gewärmt wie alter Whisky” traf Kloss genau den Nerv der Gäste. Aber auch seine anderen Hits, wie z.B. „Das geht mir alles so am Arsch vorbei” kamen gut an. Seine aktuelle Single „Zweite Wahl (Éscheißegal)”, als auch einen brandneuen Song mit dem Titel „Du bist egal” hatte Marco Kloss auch dabei.Ê Bei Letzterem kündigte er vorsichtshalber an „Das Lied ist so neu, dass ich sogar den Text noch vergessen könnte”. Dennoch meisterte er auch dies mit Bravour.

Nachdem der Mai-Club Röhe dann noch seine traditionelle Verlosung durchgeführt hatte, folgte fast pünktlich zu Mitternacht der Höhepunkt des Abends. Schon als das Schlager-Nachwuchstalent Axel Fischer den Saal betrat, wurde er mit tosendem Applaus willkommen geheißen. Und er enttäuschte das Publikum nicht. Gleich zu Beginn schmetterte er seinen Hit „Traum von Amsterdam”, und selbstverständlich sangen die Röher vom ersten Takt an mit. Neben seinem eigenen Hit hatte Fischer aber auch Evergreens wie „Country Roads” oder „Marmor, Stein und Eisen bricht”, als auch seine eigene Version von „Griechischer Wein” mit im Gepäck. Zum Schluss heizte er mit seinem neuen Song „Tanz heut die ganze Nacht mit mir” den Gästen noch einmal gehörig ein.

Damit war in Röhe jedoch noch keinesfalls Schluss: Bis spät in die Nacht legte noch DJ Guido auf und die Gäste feierten weiter. Und auch im nächsten Jahr darf man sicherlich wieder mit einem stimmungsvollen Programm beim Tanz in den Mai des Mai-Clubs Röhe rechnen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert