Eschweiler - Culture-Café: Der Troubadour reist wieder an

Culture-Café: Der Troubadour reist wieder an

Letzte Aktualisierung:
4855180.jpg
Liebt den Rock‘n‘Roll, aber auch französische Chansons: Günter Hochgürtel.

Eschweiler. Günter Hochgürtel, der Troubadour aus der Eifel, ist am Freitag, 1. Februar, 20 Uhr, im Culture-Café am Markt 27 zu Gast. In der Eifel ist Günter Hochgürtel so etwas wir ein „Local Hero“, ein Lokalmatador – zum Beispiel als Kopf der Mundartband „Wibbelstetz“. Seit einigen Jahren ist der Liedermacher aber auch schon als Solist unterwegs, und zwar mit großem Erfolg.

Seine Fans vergleichen ihn wahlweise mit Reinhard Mey und mit Bob Dylan. Doch spätestens mit seinem zweiten Soloalbum „Nach all den Jahren“ hat Hochgürtel bewiesen, dass er einen ganz eigenständigen Stil entwickelt hat.

Der Singer und Songwriter mit der Liebe zum Rock‘n‘Roll wird am Freitag gastiert bereits zum fünften Mal in Folge im Culture-Café. Im Konzert stellt der Sänger eigene Lieder in Hochdeutsch und Mundart vor, aber auch französische Chansons (Brel, Moustaki, Becaud) und englische Songs (Neil Young, Dylan, Taylor).

Günter Hochgürtel überzeugt allerdings nicht nur als Musiker mit Akustikgitarre und Mundharmonika, sondern vor allem als genialer Geschichtenerzähler, bei dem es in jeder Show sowohl berührende Momente als auch jede Menge Spaß gibt.

Die rheinischen Topbands „Höhner“ und Bläck Fööss“ haben übrigens schon Lieder von Hochgürtel übernommen und veröffentlicht. Der Eifeltroubadour wird in Eschweiler vor allem Songs seiner neuen CD „Nach all den Jahren“ im Programm präsentieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert