Bunte Babys schmücken jetzt den Schulhof

Von: jana
Letzte Aktualisierung:
donbosco3_
Verwandelten die Mauer auf ihrem Schulhof und die Räume der Offenen Ganztagsschule in ein buntes Kunstwerk im Stil e von Keith Haring: die Kinder der Katholischen Grundschule Don Bosco. Foto: Jana Röhseler

Eschweiler. Wie verwandelt man innerhalb von einer Woche eine graue Umgebung in einen bunten und freundlichen Platz zum Spielen? „Ganz einfach”, sagten sich die Kinder der Katholischen Grundschule Don Bosco: Man nehme einen Pinsel, ein paar kreative Köpfe und ganz viel bunte Farbe - fertig!

Das Rezept der Schüler hat offensichtlich funktioniert, denn den Schulhof der Katholischen Grundschule Don Bosco und die Räume der Offenen Ganztagsschule (OGS) schmücken seit dieser Woche farbenfrohe Motive im Stil des amerikanischen Künstlers Keith Haring.

„Rund 30 Kinder nehmen an der Aktion, die im Rahmen unserer Ferienspiele angeboten wird, teil”, freute sich Sozialpädagogin Katharina Kasper am vergangenen Freitag. Zunächst haben die Betreuerinnen den Kindern in einer Präsentation erklärt, wer der berühmte Keith Haring war. Das Symbol des Künstlers, der 1958 in Pennsylvania geboren wurde und unter anderem an der „School of Visual Arts” studierte, ist das „Radiant Baby” (Baby mit dem Strahlenkranz).

„Die Kleinen wissen jetzt eine ganze Menge über sein Leben und seine Kunst, die sehr vom Graffiti beeinflusst war”, erzählte Katharina Kasper weiter. Nach ein paar ersten Zeichenversuchen fertigten die kleinen Künstler lebensgroße Schablonen, zogen den Malkittel über und legten los. Mithilfe der Schablonen zeichneten sie eine Woche lang täglich rund sieben Stunden lustige Figuren in allen Formen und Farben. Die Mauer auf dem Schulhof ist nun ein richtiger Blickfang, denn die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen!

Doch nicht nur die Verschönerung des Schulhofs stand in den Osterferien auf dem Programm der Don-Bosco-Schule.

In der ersten Ferienwoche zum Beispiel gingen die Kinder in der Jahnhalle schwimmen. In der „Osterbäckerei” backten die Mädchen und Jungen süße Osterhasen- und küken und bereiteten gemeinsam ein leckeres und gesundes Osterfrühstück vor. Anschließend ging es auf Eiersuche. Außerdem marmorierten sie Ostereier - und schafften damit richtige kleine Kunstwerke.

Schade, dass die Ferien so schnell vorübergingen...
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert