Buddhisten feiern ihr Vesakh-Fest

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Mehrere buddhistische Gemeinschaften aus Aachen und der Region feiern in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam das Vesakh-Fest. Das Vesakh-Fest ist eins der höchsten buddhistischen Feiertage, an dem Buddhas Geburt, Erleuchtung und Eingang ins Nirvana gedacht wird.

In Eschweiler kommen die Vertreter der Gemeinschaften in Eschweiler zusammen.

Die gemeinsame Vesakh-Feier findet am Sonntag, den 16. Juni, 11 bis 17 Uhr, in den Räumen der thailändischen Gemeinschaft Wat Dhammaniwasa, Dürener Straße 243, in Eschweiler, statt. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Der Bürgermeister der Stadt Eschweiler, Rudi Bertram, wird zu Beginn ein Grußwort sprechen. Die teilnehmenden Gemeinschaften werden den Tag über typische Meditationen und Zeremonien ihrer jeweiligen Tradition vorstellen und mit einigen Ansprechpartnern vertreten sein.

Durch die Einbindung in den Dialog der Religionen der Stadt Aachen hat sich auch der Austausch der buddhistischen Gemeinschaften untereinander intensiviert. Im In- und Ausland nehmen buddhistische Gruppen das Vesakh-Fest bereits seit einigen Jahren zum Anlass, in einer gemeinsamen Feier der bunten Vielfalt buddhistischer Traditionen und Kulturen Ausdruck zu geben und gleichzeitig die grundlegenden Wurzeln und die sinnstiftende Einheit im Buddhismus zu feiern. Diese schöne Idee soll nun auch im Raum Aachen umgesetzt werden.

An der Ausrichtung beteiligt sind: – Bambushain-Sangha: Zen-Zentrum Zhulinci in Aachen

– Buddhistisches Zentrum Aachen der Karma Kagyü Linie e.V.

– Dhammagruppe Nyanaponika e.V.

– Drikung Sherab Migched Ling – Zentrum für tibetischen Buddhismus e.V.

– Vipassana Sangha – innenRaum

– Wat Dhammaniwasa – Buddhistische Gemeinschaft Aachen e.V.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Spenden sind willkommen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Zur besseren Vorbereitung bitten die Veranstalter um eine Anmeldung zum Mittagessen unter Telefon 0241/513165. Sie ist auch per E-Mail unter nyanaponika@gmx.de möglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert