Eschweiler - Beschwingt durch die Jahrhunderte

Beschwingt durch die Jahrhunderte

Letzte Aktualisierung:
fastenkonzert_bu
Ein Repertoire on di Lasso bis Arbeau, von Bach bis Händel: der Kammerchor Cantabile.

Eschweiler. So sicher wie das Amen in der Kirche, so sicher können alle Liebhaber gehobener Chormusik sein, dass der Eschweiler Kammerchor Cantabile sein alljährliches Konzert zur Fastenzeit präsentiert. Am Sonntag, 3. April, um 18 Uhr, ist es wieder soweit.

Der für seine gekonnten Interpretationen klassischer und moderner a capella Stücke weiter über die Grenzen Eschweilers hinaus bekannte Kammerchor Cantabile unter der Leitung von Gregor Josephs stellt dann in der Herz-Jesu Kirche in Eschweiler-Ost sein diesjähriges Frühlingsprogramm vor.

Musikalische Gemeinsamkeiten

Die Zuhörer können sich auf einen weit gespannten musikalischen Bogen freuen, der zeitlich vom 16. Jahrhundert mit di Lasso, Farmer und Arbeau über das Barock mit Bach und Händel bis in die Neuzeit mit Samuel Barber, den Beatles und James Taylor und thematisch von langsamen besinnlichen bis hin zu heiter beschwingten Stücken geht.

Wer nun glaubt, dass Orlando di Lasso und James Taylor, dass Bach und die Beatles nicht miteinander vereinbar sind, wird sich wundern, wie viele musikalische Gemeinsamkeiten sich entdecken lassen. Im Vordergrund steht einfach eine kunstvoll harmonisch arrangierte Musik, die allen Beteiligten Freude machen soll. Wie die vorherigen Konzerte wird auch das diesjährige mit einer Premiere aufwarten. Im Mittelpunkt des Konzerts wird das „Agnus Dei” von Samuel Barber stehen, besser bekannt als „Adagio for Strings”.

Für Streicher komponiert

Dieses 1938 komponierte Werk für Streicher - 2004 von den BBC-Hörern zum traurigsten klassischen Stück gewählt - hat Barber 1967 für achtstimmigen Chor arrangiert. Es ist in der chorischen Fassung noch nie in Eschweiler erklungen.

Es wird für die Zuhörer sicherlich eine interessante Erfahrung, wie sich ein Werk, das ursprünglich für einen großen Chor gesetzt wurde, in der Interpretation eines kleinen Kammerchores anhören wird. Musikfreunde können sich auf ein abwechslungsreiches Konzert freuen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert