alemannia logo frei Teaser Freisteller

Bei Springer, Dame und König geht es diesmal um Ostereier

Von: lbe
Letzte Aktualisierung:
b3_schach2_
Seit über 30 Jahren veranstaltet der Schachclub 1921 das Karfreitags-Turnier - und in jedem Jahr, so auch in diesem, spielen sie um bunte Ostereier. Foto: Laura Beemelmanns

Eschweiler. Springer, Dame, Läufer und König sind gängige Begriffe beim Schach, das sich nicht umsonst mit „königliches Spiel” übersetzen lässt. Denn Ziel ist es, den König schachmatt zu setzen, sein Entkommen unabwendbar zu machen. Damit eine Partie Schach in den Rahmen des Osterfestes passt, wird um bunte Ostereier gespielt.

Und genau das tat der Schachclub 1921 in der „Alten Schule” mit einem österlichen Blitzturnier am Karfreitag. Seit über 30 Jahren treffen sich Spieler aus den Vereinen des Aachener Schachverbands zum jährlichen Turnier um Ostereier.

Fünf Minuten Bedenkzeit

Jeder Spieler hat dabei nur fünf Minuten Bedenkzeit pro Spiel und bei den rund 28 Teilnehmern an diesem Tag spielte jeder gegen jeden. Der Grundstock von fünf Eiern pro Spieler kann durch einen Sieg um ein weiteres Ei und bei einem Unentschieden um ein halbes Ei erweitert werden. An dieser Stelle sollte erwähnt werden, dass die Eier nicht nur bunt, sondern auch gekocht waren.

Um innerhalb von fünf Minuten viele sinnvolle Entscheidungen treffen zu können, muss zuvor ausgiebig trainiert werden. Daher spielt die Jugend unter Jugendleiter Thorsten Kohnen immer Freitags ab 18 Uhr, die Erwachsenen ab 20 Uhr. Zur Zeit befinden sich vier Mannschaften im Spielbetrieb, drei davon spielen im Aachener Schachverband, eine in der Mittel-Rhein-Liga-West, pro Mannschaft sind es acht Spieler, das macht summa summarum 32 aktive Schachspieler.

Doch um in der Mittel-Rhein-Liga-West beständig zu bleiben, muss viel trainiert werden, weiß Pressewart Gerd Hüskens: „Wir spielen in der fünft höchsten deutschen Klasse, da muss auch Zuhause hin und wieder trainiert werden”. Aus diesem Grund werden nicht nur Schachbücher gewälzt, sondern auch alle drei Wochen die Kräfte in einem Spiel gegen andere Vereine gemessen. So bleibt das Team fit.

In diesem Jahr darf sich der Club, abgesehen von dem Bestand in der fünft höchsten Liga, jedoch noch zusätzlich feiern. Denn der Verein wird 90 Jahre alt. Zu diesem Anlass organisiert der Schachclub 1921 am Samstag, den 25. Juni eine Busfahrt nach Antwerpen mit kulturellem Programm. Daran können nicht nur Mitglieder, sondern auch Freunde und Bekannte teilnehmen. Bei Interesse kontaktieren sie den Club doch einfach per Mail unter info@esc21.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert