Ausbau Merzbrück: Pläne liegen aus

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler/Würselen. Die Unterlagen für den geplanten Ausbau des Flugplatzes Würselen-Merzbrück liegen ab kommender Woche aus. Bürger haben vom 10. Januar bis 9. Februar in den Stadtverwaltungen Aachen, Eschweiler, Stolberg und Würselen die Möglichkeit, sich über das Vorhaben zu informieren.

Die Flugplatz Aachen-Merzbrück GmbH hat bei der Bezirksregierung Düsseldorf die luftrechtliche Planfeststellung für den Ausbau des Verkehrslandeplatzes Aachen-Merzbrück in Würselen beantragt.

Die Planung umfasst im Wesentlichen eine Verlängerung der bestehenden Start- und Landebahn von 520 auf 1160 Meter Länge (bei einer verfügbaren Start- und Landefläche von 947 Metern) inklusive einer damit verbundenen Bahnverschwenkung. Nach Abschluss des Anhörungsverfahrens wird die Bezirksregierung Düsseldorf über den Antrag entscheiden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert