Eschweiler-Hastenrath - Aus der „Rappelkiste“ auf die Bühne

Aus der „Rappelkiste“ auf die Bühne

Von: se
Letzte Aktualisierung:
6791904.jpg
Mit ihrem Weihnachtsmusical „Der kleine Igel feiert Weihnachten“ begeisterten die Kinder der integrativen Kindertagesstätte „Rappelkiste“ die Gäste im Talbahnhof. Foto: Sonja Essers

Eschweiler-Hastenrath. Es war ganz leise im rappelvollen Talbahnhof, als Gudrun Schönebaum die Bühne betrat. Die Leiterin der BKJ-Kindertagesstätte „Rappelkiste“ begrüßte die vielen Gäste und freute sich mit ihnen zusammen auf eine ganz besondere Premiere. Auf der Bühne, auf der zuvor schon viele bekannte Künstler gestanden hatten, erlebten nun die 65 Kinder der Einrichtung ganz besondere Momente. Sie waren die kleinen Stars des Weihnachtsmusicals „Der kleine Igel feiert Weihnachten“.

In mühevoller Kleinarbeit hatten die Erzieherinnen das Kinderbuch in ein Weihnachtsmusical verwandelt, Tänze einstudiert und Lieder geprobt. Am Mittwochnachmittag war Premiere: Voller Vorfreude warteten Eltern, Großeltern und Geschwister auf die Aufführung und waren mindestens genauso nervös wie die Akteure.

Doch die Kleinen ließen sich das Lampenfieber nicht anmerken, sondern waren voller Energie und Begeisterung. Als Tannenbäume, Schneeflocken, Sterne, Füchse, Mäuse, Bäcker und natürlich als Igel verkleidet, hatten sie in ihren tollen selbstgemachten Kostümen sichtlich Spaß.

Der Funke sprang auch auf das Publikum über, das die traditionellen und englischen Weihnachtslieder begeistert mitsang und dazu klatschte. Die Hauptfigur war der kleine Igel, der das Weihnachtsfest kaum erwarten konnte. Doch bevor es soweit war, musste er zunächst seine Höhle weihnachtlich dekorieren.

Gemeinsam mit seinen Freunden wurde fleißig gebacken und gebastelt. Außerdem überlegte er sich, mit welchen Geschenken er seinen Lieben eine Freude machen kann. Zu jeder Szene hatten die Erzieherinnen passende Musik und Requisiten ausgewählt. Natürlich durfte auch ein kleiner Tannenbaum nicht fehlen.

Im Mittelpunkt des Musicals standen jedoch nicht die toll verpackten Geschenke oder die leckeren Plätzchen, sondern eine Erkenntnis, die der kleine Igel machte. „Worauf es Weihnachten wirklich ankommt, ist, dass man mit denen zusammen ist, die man lieb hat.“ Das Publikum war begeistert und belohnte die kleinen Darsteller mit viel Applaus. Danach gab es Plätzchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert