Eschweiler - Auf die Woche des Gebets folgt eine fröhliche Stadtparty

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Auf die Woche des Gebets folgt eine fröhliche Stadtparty

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Eine Woche lang treffen Menschen aus den Katholischen Gemeinden von St. Peter und Paul und von Heilig Geist, der Agape-Gemeinde, der Freien evangelischen Gemeinde und der Evangelischen Kirchengemeinde abendlich zu Gebet und Gespräch zusammen.

„Glauben, feiern, beten” heißt das Leitwort aus der Apostelgeschichte. Termine und Themen der Gebetswoche:

Montag, 6. Juni, 20.30 Uhr, Katholische Gemeinde Heilig Geist, Kirche St. Marien, „Zum Dienst der Versöhnung berufen”, Gemeindeleiter der Agape Gemeinde Eschweiler, Walter Wieser.

Dienstag, 7. Juni, 20.30 Uhr, Katholische Gemeinde St. Peter und Paul, in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, „Ermächtigt zum Handeln durch Gebet”, Pastor Christof Lenzen. Musikalische Gestaltung durch den Kirchenchor der Pfarre.

Mittwoch, 8. Juni, 20.30 Uhr, Agape-Gemeinde Eschweiler, Kaiserstraße 64, „Brot brechen in Hoffnung”, Pfarrer Dr. Andreas Frick.

Donnerstag, 9. Juni, 20.30 Uhr, Freie evangelische Gemeinde Bergrath, „Das Festhalten an der Lehre der Apostel eint uns”, Pfarrer Dieter Sommer.

Freitag, 10. Juni, 20.30 Uhr, Evangelische Kirchengemeinde in der Dreieinigkeitskirche, Martin-Luther-Platz, „Leben im Glauben an die Auferstehung”, Pfarrer Marian Janke.

Zum Abschluss der Gebetswoche gibt es ein Ökumenisches Stadtfest und zwar unter dem Motto „Wenn einer sich freut, freuen sich alle mit”: Am Samstag, 11. Juni, 11 Uhr, feiert man einen gemeinsamen Gottesdienst und anschließend ein fröhliches Ökumenisches Stadtfest rund um die Dreieinigkeitskirche.

Der Martin-Luther-Platz und der Platz um die Kirche sind neu gestaltet und schön geworden. Das allein ist schon ein Grund zum Feiern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert