Auch „blaues” Blut kann Leben retten

Von: mic
Letzte Aktualisierung:
Alfred Wings (vorne links) und
Alfred Wings (vorne links) und sein Bruder Gregor ließen sich am Freitag im Krankenhaus „anzapfen”. Darüber freuten sich auch Christoph Herzog, Elmar Wagenbach, Ulrich Dreiner und Norbert Weiland (hinten, von links). Foto: Michael Cremer

Eschweiler. Zum zwölften Mal hatten das Deutsche Rote Kreuz Eschweiler (DRK) und der Blutspendedienst West für den 23. Dezember zur vorweihnachtlichen Blutspende aufgerufen. An der Aktion in Zusammenarbeit mit dem St.-Antonius-Hospital nahmen in diesem Jahr 89 Blutspender teil, darunter neun Erstspender.

Zu diesen zählte auch das designierte Prinzengespann Alfred und Gregor Wings, die damit in die Fußstapfen einiger ihrer Vorgänger traten. Begleitet wurde das prinzliche Brüderpaar aus Dürwiß von Adjutant Fred Freialdenhoven und Fahrzeugkoordinator Udo Jahn, die ebenso Blut spendeten wie der Geschäftsführende Vorstand des Hospitals, Elmar Wagenbach.

Erster „Blaublüter”, der dem Aufruf des DRK zur prinzlichen Blutspende am 23. Dezember folgte, war im Jahr 2007 Michael Schümmer.

Am Freitag waren mit Stephan Lenzen, Norbert Weiland und Christoph Herzog wieder einige Ex-Tollitäten im Elisabethheim des Krankenhauses erschienen, um sich „anzapfen” zu lassen. „Etwa zwei Drittel der Tollitäten, die seit der Premiere der Aktion mitgemacht haben, waren Erstspender. Und alle sind dabeigeblieben”, freute sich der Vorsitzende des DRK Eschweiler, Ulrich Dreiner. „Karnevalisten sind da sehr engagiert.”

Nach der Blutspende waren alle Teilnehmer zu einem kleinen Imbiss eingeladen, den viele zu einem kurzen Plausch mit Spenderkollegen nutzten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert