15702333.jpg

Angemerkt: Die CDU bringt sich in Stellung

Ein Kommentar von Patrick Nowicki

Vorbei die Zeit, als die CDU auf eigene Vorschläge bei den Haushaltsberatungen verzichtete.

Vorbei ist damit auch die Zeit, dass sich die Eschweiler Christdemokraten in den Schmollwinkel begaben und darüber wetterten, dass ihre Vorschläge grundsätzlich von der SPD-Mehrheit abgeschmettert werden. Mit dem Vorschlag, die Grundsteuer B zu senken, setzt die CDU die Sozialdemokraten unter Druck. Finanzielle Entlastungen kommen erfahrungsgemäß gut an bei den Bürgern. Interessant ist auch der Blick in die Zukunft: Ein Rückbau der Indestraße ist offenbar für die CDU kein Tabu. Bei diesem wichtigen Thema bringt sich die Union schon in Stellung.

Mit der Vorschlagsliste für die Haushaltsberatungen 2018 hat sich die CDU-Fraktion wieder auf die politische Bühne zurückbegeben, die davon lebt, Ideen auszutauschen. Davon kann ein Rat und damit die gesamte Stadt nur profitieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert