Radarfallen Blitzen Freisteller

Alte Goldkrone hilft Kindern

Von: pan
Letzte Aktualisierung:
5116072.jpg
Freuen sich, dass jeder Cent aus der Zahngoldsammlung ankommt: die Vertreter der Zahnärzte und des Kinderschutzbundes. Foto: Nowicki

Eschweiler. Auf die Patienten der Zahnarztpraxen ist Verlass: Die Regionalinitiative der Eschweiler Zahnärzte überreichte jetzt die stolze Summe von 18.750 Euro für den Kinderschutzbund. Das Geld stammt aus der Zahngoldsammlung, die die Zahnmediziner seit Jahren zu Gunsten des Kinderschutzbundes veranstalten.

Dem Eschweiler Ortsverband des Kinderschutzbundes kommt der Geldsegen sehr gelegen. „Ich freue mich natürlich darüber, zumal die Aufgaben für uns nicht weniger werden“, dankte die Vorsitzende Mariethreß Kaleß. Das Geld hilft der Organisation, Personal für die Betreuung der Kinder zu bezahlen, Kinder aus armen Familien Ferienspiele zu ermöglichen und Kurse anzubieten. Die Palette der Angebote ist riesig.

Kleiner Wermutstropfen: Die Indestädter zeigten sich in den vergangenen zwölf Monaten weniger spendenfreundliche. Viele Patienten nahmen ihr Zahngold mit. Die Initiative der Zahnärzte hofft nun, dass die Spendensumme bald wieder steigt. „Die Menschen müssen bedenken, dass mit diese Spende wirklich zu 100 Prozent ankommt“, betont Sprecher Detlef Großmann. Die Zahnärzte haben einen besseren Goldpreis ausgehandelt, und die Scheideanstalt Degussa bereitet das Edelmetall kostenlos auf. „Es verdient also kein Zwischenhändler oder sonst wer daran.“ Klar, dass die Sammelaktion weiterläuft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert