Eschweiler - 60 Jahre Auto-Club: Classic-Tour mit Überraschungen

60 Jahre Auto-Club: Classic-Tour mit Überraschungen

Von: irmi
Letzte Aktualisierung:
7665866.jpg
Durch wunderschöne Landschaften führt auch die 13. Classic-Tour des Automobilclubs Eschweiler. Foto: I. Röhseler

Eschweiler. Zum 60. Geburtstag des Automobilclubs Eschweiler (ACE) soll es eine ganz besondere Classic-Tour geben. Es ist übrigens die 13. Rallye, die der rührige Verein am Samstag, 17. Mai, 9 Uhr, in der Fußgängerzone Grabenstraße startet.

ACE-Vorsitzender Lars Dohmen freut sich gemeinsam mit seiner fleißigen Crew darauf, zum runden Geburtstag mit vielen kleinen Überraschungen aufwarten zu können. Die Fahrtleitung übernehmen Jo Müller und Gabi Werth.

Unter anderem werden die Teilnehmer erstmalig durch den Obsthof Hillemacher in Hastenrath fahren und dort eine gesunde Stärkung für unterwegs bekommen.

100 alte Schätzchen am Start

Rund hundert wunderschöne Oldtimer rollen am Samstag pünktlich kurz nach 9.01 Uhr über die Startlinie in der Fußgängerzone Grabenstraße. Mit dabei sind unter anderem ein Peugeot 201 von 1930 und ein Opel Admiral Cabrio von 1938.

Der Startbereich an der Grabenstraße ist mit einem großen ADAC-Startbogen bestückt und für die hoffentlich vielen Zuschauer nicht zu übersehen. Interessante Details zu jedem Fahrzeug und zu jedem Team übermittelt ein Streckensprecher an der Startlinie.

Musik und Siegerehrung

Gefahren wird wieder nach so genannten Chinesenzeichen. Mit Hilfe eines Bordbuches machen sich die Oldtimer-Liebhaber auf den Weg und dürfen sich unterwegs auf vielfältige Aufgaben mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden freuen.

Natürlich wird die genaue Strecke, die an traumhaften Orten mit Fachwerkhäusern und wunderschönen Landschaften vorbeiführt, nicht verraten. Nur so viel: es geht grob von Eschweiler in Richtung Rurberg, Schleiden, Mariawald und Heimbach bis zur Mittagspause in Hausen.

Nach einer Verschnaufpause und Stärkung fährt der Oldtimer-Konvoi weiter über Berg, Nideggen, Birgel, Mariaweiler, Inden-Altdorf bis zum Zieleinlauf Marktplatz Eschweiler, wo die Blues-Liveband „Black Bourbon“ ab 15 Uhr in die Saiten greift.

Gegen 18 Uhr ist dann das haus Flatten an der Röthgener Straße wieder Treffpunkt (wie auch morgens zum Frühstück), um am Ende die Sieger der verschiedenen Klassen bei einem üppigen Abendessen zu ehren. „Dank RWE können in diesem Jahr die meisten Prüfungen für die Teilnehmerteams auf abgesperrten (und genehmigten) Strecken erfolgen“, freut sich ACE-Vorsitzender Lars Dohmen.

Somit hoffen wir nur noch, dass Petrus die Classic-Tour mit den ‚tausend Kurven‘ unterstützt und diese Veranstaltung wieder ein Erfolg für den Automobilclub Eschweiler wird. Übrigens, auch Clubfreunde ohne Oldtimer sind beim Automobilclub Eschweiler herzlich willkommen!“

Weitere Informationen zur 13. Classic-Tour und über den Automobilclub Eschweiler gibt es im Internet unter www.ac-eschweiler.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert