24-Jähriger auf Autobahn überfahren

Letzte Aktualisierung:

Weisweiler. Bei einem tragischen Verkehrsunfall auf der A4 Aachen-Köln ist am frühen Morgen in Höhe der Anschlussstelle Weisweiler ein 24-jähriger Mann aus Eschweiler ums Leben gekommen.

Über sieben Stunden lang blieb die Autobahn nach dem Horror-Unfall in Richtung Köln gesperrt.

Der 24-jährige Mann aus Eschweiler hatte gegen 6 Uhr kurz vor der Ausfahrt Weisweiler seinen Wagen auf dem Seitenstreifen abgestellt und war auf die Fahrbahn getreten.

Dort wurde er von einem Kleintransporter mit niederländischem Kennzeichen erfasst. Nachfolgende Fahrzeuge konnten ebenfalls nicht mehr ausweichen und überrollten den Mann. Als der Notarzt eintraf, war er schon tot.

Auch ein weiterer Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt, weil er seinen Wagen in die Böschung gelenkt hatte, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Sanitäter mussten sich auch um fünf weitere Unfallbeteiligte kümmern, die unter Schock standen und psychologisch betreut werden mussten.

Erst am Sonntagmittag nach 13 Uhr gab sie die Strecke wieder frei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert