Radarfallen Blitzen Freisteller

Zwei Vereine sorgen für ein Riesenprogramm

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
7763934.jpg
Sie haben das gemeinsame Fest geplant: (v. li.) Michael Huppertz, Thomas Haas, Gisela Wilden, Gerd Braun, Sascha Hermanns, Torsten Gerards und Ralf Matheis. Foto: Karl-Heinz Hoffmann

Simmerath. Die Freunde der Spielmannszugmusik und des Karnevals werden vom 23.-25. Mai voll auf ihre Kosten kommen. Zwei Simmerather Vereine feiern gemeinsam ein dreitägiges Fest, an dem aus der Region insgesamt 21 Vereine teilnehmen.

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Simmerath ist Ausrichter des 132. Verbandsfestes der Vereinigten Spielmannszüge, und die Karnevalsgesellschaft Sonnenfunken 1992 feiert am Wochenende ihr 2 x 11-jähriges Bestehen.

Wer einen Eindruck über den Arbeitsaufwand für die beiden ausrichtenden Vereine erhalten will, wirft am besten einen Blick auf den elfseitigen Zeitplan des achtköpfigen Organisationsteams. Hier sind bis ins Kleinste alle Bereiche und Aufgaben nebst einer Vielzahl von Helfern festgehalten, die erahnen lassen, was das Team um Sascha Hermanns (Korpsführer des Spielmannszuges) und Torsten Gerards (Vorsitzender der Sonnenfunken) bereits im Vorfeld an planerischer Arbeit geleistet hat.

Eröffnet wird das Fest am Freitag, 23. Mai mit einem großen Sternmarsch durch Simmerath, an dem 19 befreundete Musik- und Karnevalsvereine teilnehmen. Insgesamt sind 14 Stationen vorgesehen, ehe es gemeinsam in die Dreifachhalle am Berufskolleg geht.

Am Samstag, 24. Mai, sollen dann im Rahmen des Jubiläums der KG Sonnenfunken die Freunde des Karnevals voll auf ihre Kosten kommen. Beim Galaabend in der Dreifachturnhalle des Berufskollegs ist es der KG gelungen, ein Spitzenprogramm mit Stars des rheinischen Fastelovends nach Simmerath zu holen. Das Bauchredner-Duo Klaus und Willi, Bruce Kapusta, die Klüngelköpp, Marc Metzger und die Paveier stehen auf dem Programmzettel. Programmbeginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.

Der dritte Festtag (Sonntag, 25. Mai) beginnt mit dem Lieblingsritual für musikalische Frühaufsteher. Um 6 Uhr marschiert der Spielmannszug der Feuerwehr zum Wecken durch den Ort. Richtig feierlich wird es dann um 10 Uhr, wenn in der Dreifachhalle des Berufskollegs ein Hochamt zelebriert wird. Die Hansa-Blasmusik wird dabei musikalische Unterstützung leisten. Nach dem Hochamt steht an gleicher Stelle dann ab 11 Uhr ein musikalischer Frühschoppen mit Cafeteria für den Korpsführer Sascha Hermanns aus Belgien das „Königliche Tambourkorps Elsenborn“ verpflichten konnte.

Großer Festzug

Nach dem Empfang der Vereine (12.45 Uhr) setzt sich dann um 14.30 Uhr der große Festzug in Bewegung. Elf Musik- und acht Karnevalsvereine werden sich dabei auf eine Festzugstrecke von fast drei Kilometern quer durch Simmerath begeben.

Nach dem Vorbeimarsch am Festkomitee (Kirchplatz) geht es zurück zur Dreifachhalle, wo gegen 18 Uhr in großem Rahmen die Preisverteilung (Solistenpreise und Festzugbewertung) erfolgt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert