Zwei Brände im gleichen Haus: Bewohnerin muss ins Klinikum

Von: red
Letzte Aktualisierung:
2013-04-25fe073.JPG
Bei dem Feuer um 23 Uhr konnte nicht verhindert werden, dass die Flammen auf das Nachbarhaus überschlugen Foto: Ralf Roeger
20130425_00001f8f4fd5aece_DSC_8127.jpg
Auch bei Tageslicht war die Feuerwehr schon vor Ort, um den ersten Brand zu löschen. Foto: psm

Mulartshütte. Gleich zwei Brände ereigneten sich am Donnerstagabend im gleichen Anwesen auf der Zweifaller Straße. Das erste Feuer brach gegen 19 Uhr im Untergeschoss des zweistöckigen Haues aus. Um 23 Uhr kam es dann zum erneuten Brand im Obergeschoss, der auch auf das Nachbarhaus überschlug.

Ein aufmerksamer Hausbewohner nahm zeitnah Kenntnis vom ersten Feuer und lief zum gegenüberliegenden Campingplatz, um Hilfe zu holen. Für Löschversuche mit einem Feuerlöscher war es allerdings zu spät. Es wurden keine Personen verletzt. Als die Feuerwehr Roetgen und Rott eintraf, konnte sie ein Übergreifen des Feuers auf ein Nachbarhaus im hinteren Bereich vorerst verhindern.

Beim zweiten Brand gegen 23 Uhr wütete das Feuer im Obergeschoss und im Dachstuhl. Wieder kam die Feuerwehr Roetgen und Rott zum Einsatz, konnte aber diesmal nicht verhindern, dass die Flammen auf den Dachstuhl des Nachbarhauses überschlugen.

Eine 77-jährige Hausbewohnerin, die sich in Nachbarhaus aufhielt, kam mit dem Verdacht auf Rauchgasinhalation ins Klinikum. Die Brandursache ist momentan noch unklar. Da die Räume unbewohnbar sind, brachte das Ordnungamt die Anwohner anderweitig unter.

Es ist von einem sehr hohen Schaden auszugehen. Die Kriminalpolizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert