Zwei Autos ausgebrannt: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
autos brand monschau
Am Donnerstagmorgen sind auf dem Gelände einer Tankstelle zwei Autos vollständig ausgebrannt. Foto: psm

Monschau. Am Donnerstagmorgen sind auf dem Gelände einer Tankstelle zwei Autos vollständig ausgebrannt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Gegen 4.10 Uhr löschte die Feuerwehr die zu dem Zeitpunkt schon völlig ausgebrannten Fahrzeuge. Ein vorbeifahrender Lastwagen-Fahrer hatte die beiden in Flammen stehenden Autos, die auf dem Tankstellengelände zum Verkauf standen, gemeldet.

Ein drittes Fahrzeug wurde durch die Hitzeentwicklung leicht beschädigt. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und schließt nach einer ersten Einschätzung eine Brandstiftung nicht aus.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kriminalpolizei in Stolberg unter der Rufnummer 02402/957733201 oder 0241/957734210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert