Berlin/Nordeifel - Wowereit hat nun eine Gebrauchsanweisung für die Eifel

Christopher Robin Kino Freisteller Winnie Puuh

Wowereit hat nun eine Gebrauchsanweisung für die Eifel

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:
itb-aktuell-bu
Spontan ergriff Helmut Etschenberg, der Aufsichtsratsvorsitzende der Eifel Tourismus GmbH die Gelegenheit, und überreichte am Mittwoch Klaus Wowereit, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, eine Sammlung von Eifel-Krimis, als dieser seinen Rundgang bei der ITB startete. Foto: P. Stollenwerk

Berlin/Nordeifel. Zupackend, praxisorientiert und einfallsreich sind die Eifeler. Das wurde am Mittwochvormittag zum Auftakt der Internationalen Tourismus Börse in Berlin (ITB) deutlich.

Am Eifelstand in der NRW-Halle harrte man des Besuchs von NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben, die mit Kurzbesuchen an den insgesamt 122 NRW-Tourismusständen ein echtes Mammutprogramm vorgenommen hatte.

Bodyguards überrumpelt

Die Wartezeit aber wurde äußerst effektiv genutzt. Zeitgleich mit der NRW-Ministerin befand sich gerade auch Klaus Wowereit, Berlins Regierender Bürgermeister, auf Messerundgang.

Als der smarte OB sich der Eifel näherte, bildeten Helmut Etschenberg, der Aufsichtsratsvorsitzender der Eifel-Tourismus GmbH, mit Landräten, Bürgermeister und Tourismus-Vertretern kurzerhand eine kleine Personenkette und stoppten so freundlich, aber bestimmt den Weg Wowereits. Da waren auch die Bodyguards schlichtweg überrumpelt.

Etschenberg sowie Klaus Schäfer, der Geschäftsführer der Eifel Tourismus GmbH, wie auch der Dürener Landrat Wolfgang Spelthahn hatten flugs ein paar Geschenke organisiert. Sämtliche Hörbücher von Eifel-Krimi-Autor Jacques Berndorf wechselten den Besitzer wie auch die Berndorf-Sammlung „Gebrauchsanweisung für die Eifel.”

Wowereit zog es dann weiter, und die Eifeler klopften sich gegenseitig auf die Schulter nach diesem gelungenen Coup.

Kurze Zeit später tauchte dann Christa Thoben am Eifelstand auf - gut gelaunt und ganz locker. Auch sie durfte sich über Krimis aus der Eifel freuen.

NRW-Tourismus in neuem Gewand

Die gute Laune der Ministerin mag auch darin begründet gewesen sein, dass sich der NRW-Tourismus in einem völlig neuen Gewand zeigte. Vor elegantem Ambiente präsentierten sich die einzelnen Tourismus-Regionen. Zudem ist das Ruhrgebiet im Jahr 2009 auch noch Partnerland der ITB.

Die Eifel hingegen ist diesmal wieder zweigeteilt: Die südliche Eifel ist am Stand von Rheinland- Pfalz vertreten, einige Meter weiter wirbt die NRW-Eifel gemeinsam mit der Stadt Aachen und den Ardennen um Gäste.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert