Woffelsbach - Woffelsbachs neue Mitte darf gerockt werden

Woffelsbachs neue Mitte darf gerockt werden

Letzte Aktualisierung:
5919443.jpg
Die Aktiven Woffelsbacher e. V. holen nicht nur Musik ins Dorf (Deutschland singt mit), sondern präsentieren auch Kunst und Handwerk beim Rurseefest 2013.
5919473.jpg
Keuners Tanzkapelle bringt die richtige Stimmung mit, um am Samstag die neue Mitte Woffelsbach mit Ska und Reggae zu rocken.

Woffelsbach. Passend zum momentanen Wetter setzt die erfolgreiche Band KTK (Keuners Tanzkapelle) mit ihrem neuen Sommerhit ihre Tournee am kommenden Samstag, 27. Juli, im Rahmen des Rurseefestes in Woffelsbach fort. In der Woffelsbacher Bucht erklingen am Abend Ska und Reggae. Um 20.30 Uhr legen die elf Vollblutmusiker auf der Bühne los, und werden die Menschen zum Tanzen animieren.

„Nu Day“ heißt die Gute-Laune-Nummer der hochmusikalischen Truppe, die die Charts von einigen lokalen Radiosendern im Sturm eroberte. Produziert wurde der Song im Online Tonstudio in Mützenich. Inhaber des Studios ist Dirk Neuß, der im Rahmen seiner Tätigkeit als Producer beim Westdeutschen Rundfunk anlässlich der Fußball-WM 2010 den deutsch-namibischen Musiker Ees kennen lernte und mit ihm seinerzeit den offiziellen WM-Song für den Sender schrieb.

Dirk Neuß, in seiner Freizeit musikalischer Kopf der Eifeler Ska- und Reggaeband KTK und Ees vereinbarten eine Fortsetzung der musikalischen Zusammenarbeit, zu der es dann knapp zwei Jahre später kam: Der Monschauer komponierte den eingängigen Ska-Song, und Ees, der als Kwaito- und Hip-Hop-Künstler im südlichen Afrika und vor allem in Nambia äußerst populär und preisgekrönt (unter anderem MTV-Awards) ist, steuerte den Text bei und sang „Nu Day“ selbst ein.

Dass man mit Singen auch Gutes bewerkstelligen kann, demonstrierte KTK auf nicht alltägliche Weise. So spenden die erfolgreichen Musiker jetzt mit ihrem Song für das Kinderhilfsprojekt Namibiakids e.V., um Kindern in Namibia eine bessere Zukunft zu ermöglichen. In Namibia leben sehr viele verarmte Kinder und Aidswaisen.

Gruße musikalische Erfahrung

Kurz vor dem Auftritt gibt es dann mit dem KTK–Schlagzeuger Heiko Braun und dem bekannten Schlagzeuger Eshan Khadaroo, eine Premiere: „Pappbecher-Klopfen“, ein mitreißendes Erlebnis für Musiker und Publikum, bei dem sicher das Festzelt pulsieren wird. Eshan Khadaroo, aufgewachsen in Lammersdorf, startete seine Karriere bei der Blasmusikvereinigung Strauch, spielte bei der Blue Man Group, ging auf Tournee mit dem Cirque du Soleil und spielte schon vor Promis wie Steven Spielberg und Arnold Schwarzenegger.

Heute lebt er in Roetgen und widmet sich seiner Beatkitchen, um Menschen vom Trommeln zu begeistern. Heiko Braun ist Profi-Musiker aus Simmerath und war schon auf Tour mit Matthias Reim, Xavier Naidoo, den Bläck Fööss und spielte bei „Schlag den Raab“ mit „Take That“. Nicht vergessen sollte man natürlich KTK-Gründungsmitglied und Frontmann Heiner Schepp, der Verfasser der meisten KTK-Songtexte. Wer schon vor dem Auftritt von KTK eine echte Rockröhre hören möchte, kommt in Woffelsbach auch auf seine Kosten. Ab 19 Uhr rockt Roberta auf dem Platz in der neuen Mitte und präsentiert ihren neuen Hit „Staipensando“.

Das komplette Musikprogramm in der Woffelsbacher Bucht findet man im Internet unter www.woffelsbach-rursee.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert