Lammersdorf - Winterpause im Bauernmuseum wurde genutzt

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Winterpause im Bauernmuseum wurde genutzt

Letzte Aktualisierung:
bauernmuseumbild
Immer wieder einen Besuch wert: Das Bauernmuseum Lammersdorf startet am Palmsonntag in die neue Saison. Foto: Archiv/P. Stollenwerk

Lammersdorf. Wenn am kommenden Sonntag, 5. April, das Bauernmuseum wieder seine Pforten für die Besucher öffnet, dann liegen keinesfalls beschauliche und geruhsame Wintermonate hinter den Aktiven des Vereines. Vielmehr wurde die Zeit intensiv genutzt, um Reparaturen an Gebäude und Exponaten vorzunehmen.

Mit viel Geschick und Fleiß kümmern sich die Mitglieder um Arbeitskreisleiter Robert Velz liebevoll um die Erhaltung der Gebäudesubstanz des alten Fachwerkhauses und um die über 3000 Exponate.

Da wird dem Holzwurm kräftig auf den Leib gerückt und manches alte Schätzchen strahlt wieder mit frischen Farben in der Frühlingssonne.

„Im Museum gibt es immer was zu tun”, weiß Robert Velz zu berichten und kann nur jeden ermuntern mitzumachen. „Wir freuen uns über jede helfende Hand, die Spaß an Haus, Hof und Garten hat. Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz.”

Auf einem ganz anderen Gebiet war der Arbeitskreis Mundart unter Leitung von Inge Scheen aktiv. Da wurden wieder viele längst vergessene Mundartausdrücke gesammelt und zu Papier gebracht. Das Mundartlexikon des Heimatvereines „Laimisch von A bis Z” wird laufend erweitert. In diesem Jahr wird die 6. erweiterte Auflage erwartet.

Die Erwachsenen-Theatergruppe unter Leitung von Heinrich Poschen und Lothar Berger probt seit Jahresbeginn für das Lustspiel „Chaos GmbH - Wir stellen auf Computer um”, welches am 25. und 26. April im katholischen Pfarrheim aufgeführt wird. Karten sind ab sofort erhältlich.

Für ein insgesamt rundes Jahresprogramm ist Vereinsvorsitzender Lothar Berger verantwortlich. „Wir wollen für jeden, ob Jung oder Alt ein ansprechendes und interessantes Angebot bereitstellen” erklärt er mit einem Blick auf die weiteren Aktionen des Heimatvereines.

„Zunächst einmal starten wir Ostern mit unserem beliebten Ostereier-Suchspiel. Da haben selbst die Eltern Spaß, mit ihren Kindern in den Wettstreit um die versteckten Eier zu treten”, berichtet Lothar Berger.

Nach den beiden Theaterabenden für die Erwachsenen Ende April werden noch zwei Stücke für die Jugend aufgeführt werden. Hierfür laufen die Planungen bereits auf vollen Touren. Die voraussichtlichen Aufführungstermine werden Ende Juni oder Anfang Juli sein.

Mit Hilfe der anderen Lammersdorfer Ortsvereine wird am 19. Juli wieder das große Kinder- und Familienfest rund um das Bauernmuseum stattfinden. In den letzten Jahren hat sich das Fest zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Für alle Altersgruppen wird ein interessantes Angebot bereitgestellt, und der besondere Reiz, warum es wirklich ein Familienfest ist, alles wir zum Selbstkostenpreis angeboten.

Der große Steinbackofen wird am 6. September wieder tüchtig für den allseits beliebten Backtag angeheizt.

Für die zweite Jahreshälfte sind weiterhin ein Ausflug und eine Orientierungsfahrt geplant.

Dann beginnen auch schon die Proben und Kulissenbauten für das traditionelle Märchen der Kinder- und Jugendtheatergruppe im Dezember. Hier sind wieder mindestens sechs Aufführungen geplant.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert