AN App

Wetterfeste Sportbekleidung: Kicken auch im tiefsten Winter

Letzte Aktualisierung:
11774929.jpg
Die Fußballteams des Erstaufnahmelagers Höfen können nun Dank des Sponsoring durch den Rotary Club auch bei Wind und Wetter kicken. Foto: Y. Kirch/Studio B23

Höfen. Im Winter ist das Fußballspielen in der Eifel den hartgesotteneren Kickern vorbehalten. Für die Spieler der hiesigen Vereine ist das Training bei Schnee oder Nieselregen wohl auch mehr Pflicht als Spaß. In Höfen rollt der Ball aber derzeit nicht nur beim Training des ortsansässigen TV.

Seit Oktober des letzten Jahres laufen auch interessierte Flüchtlinge aus dem im Dorf eingerichteten Erstaufnahmelager „an der Funk“ auf dem Sportplatz auf. Damit die hochmotivierten jungen Leute aus dem Nahen Osten auch bei Wind und Wetter Sport treiben können, hat sich der TV Höfen um die Anschaffung angemessen warmer Sportbekleidung bemüht.

Rabatt von der Sportabteilung

Glücklicherweise wurden Mitglieder des Rotary Club Monschau-Nordeifel auf die Bemühungen aufmerksam und knüpften Kontakt zu den Verantwortlichen des Vereines. Dank einer Spende über 500 Euro konnten lange Trainingshosen in einem Imgenbroicher Kaufhaus geordert werden, wobei die dortige Sportabteilung die Aktion durch einen großzügigen Rabatt unterstützte.

Pünktlich zur Übergabe der Hosen durch Rolf Heinfeldner und Stefan Kirch sank die Lufttemperatur auf den Gefrierpunkt und der Bodenfrost knirschte unter den Stollen. Die skeptische Nachfrage bei den Flüchtlingen, ob man das Training nicht besser verschieben solle, wurde mit einem kurzen „No Problem“ beantwortet. Es gibt eben kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.