Wenn Vogelscheuche und Meise sich näherkommen

Letzte Aktualisierung:
vogelscheuche-bu
Gabi Mohr als Vogelscheuche (links) und Bea Hutter als Bauer wussten die 170 jungen Zuschauer in Monschau-Konzen bei dem Theaterstück zu begeistern.

Konzen. Bei der Eifeler Kinderkulturreihe ging es jetzt im Konzener Saal „Bei Achim und Elke” hoch her. Das Theater L´UNA aus Beulich zeigte das witzige musikalische Stück „Frau Vogelscheuche hat ne Meise”.

Die beiden Schauspielerinnen Gabi Mohr und Bea Hutter verstanden es, die rund 170 kleinen und großen Besucher in ihren Bann zu ziehen.

Gerade die schrillen Kostüme der etwas verschrobenen Vogelscheuche, des strengen Bauern und der pfiffigen Meise, die sich in ihrem farbenprächtigen Federkleid dem Publikum präsentierte, waren bereits zu Beginn ein Augenschmaus.

Immer wieder lebte das Stück durch die tolle Mimik und große Musikalität der beiden Schauspielerinnen auf, wie zum Beispiel, als sich Vogelscheuche und Meise näher kamen und in ihrer Not zusammenfanden.

Gemeinsames Nachzählen

So ließ es sich die kleine Meise nicht nehmen, der Vogelscheuche bei ihrer Korn-Inventur zu helfen. Natürlich nur mit Unterstützung der kleinen Zuschauer, die halfen, die vielen hundert Körner zu zählen. Mit einem schmissigen Blues aus Akkordeon und Geige verabschiedeten sich Gabi Mohr und Bea Hutter. Das Publikum dankte es ihnen mit viel Applaus für einen kurzweiligen Nachmittag.

Sehr zufrieden zeigte sich auch Christine Skrabal vom Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StädteRegion Aachen: „Die Schauspielerinnen haben die Kinder mit ihrer großer Spielfreude mitgerissen und für einen tollen Nachmittag gesorgt.”

Der nächste Kindertheaternachmittag in Konzen findet am Donnerstag, 22. April, um 15 Uhr statt. Dann wird das Stück „Gacker La Gack” oder „Und wir sind anders” gezeigt, das sich Hühnern verschiedener Nationalität widmet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert