Simmerath - Welttag des Buches: Das Kino im Kopf anknipsen

Welttag des Buches: Das Kino im Kopf anknipsen

Letzte Aktualisierung:
7556144.jpg
Anlässlich des Weltages des Buches und des Urheberrechtes liest Thomas J. Lennartz in der Gemeinde Bücherei Simmerath: Innerhalb des regelmäßigen Kinderprogramms „Hör zu – mach mit!“ hat er schon so manches Mal für leuchtende Kinderaugen und gespitzte Ohren gesorgt.

Simmerath. Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches und des Urheberrechts“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren.

Der Welttag des Buches weist auf die grundlegende Bedeutung des Buches in all seinen Erscheinungsformen und auf seine unverzichtbare Rolle in der Informationsgesellschaft hin.

Schulen, Buchhandlungen und Bibliotheken organisieren zum Welttag zahlreiche Aktionen in ihrer Region. So auch die Gemeindebücherei Simmerath: Am Dienstag, 22. April, um 16 Uhr lädt Thomas J. Lennartz Kinder von acht bis zwölf Jahren zum Zuhören und Mitmachen ein; und zwar bei der herrlich, gruseligen und witzigen Geschichte „Tim und das Geheimnis von Captain Crow“ von Eoin Colfer. Für diese Veranstaltung wird um Anmeldung gebeten.

Unheimliche Begegnung

Der neunjährige Tim und seine Familie verbringen die Ferien in ihrem Wohnwagen an der Küste, wo der legendäre Captain Crow angeblich seit Hunderten von Jahren sein Unwesen treibt. Eines Nachts kommt es zu einer unheimlichen Begegnung....

Am Freitag, 9. Mai, von 17 bis 19 Uhr, veranstaltet der Förderverein der Gemeindebücherei Simmerath e.V. eine große Buch-Schenkaktion unter dem Motto „Freunde fürs Lesen teilen Lesefreude“. Die Freude und die Lust am Lesen millionenfach teilen – das ist das Ziel der „Lesefreunde“, einer Aktion, die zum zweiten Mal gemeinsam von der Stiftung Lesen, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und deutschen Buchverlagen initiiert wurde.

Bücher werden verschenkt

In den vergangenen Wochen haben sich die Mitglieder des Fördervereins sowie weitere Leserinnen und Leser der Gemeindebücherei als Buchschenker registrieren lassen und folgende Buchtitel ausgewählt: James Patterson: Alex Cross: Ave Maria, Dora Heldt: Ausgeliebt, Diana Zinßmeister: Das Pestzeichen, Philip Pullman: Der Goldene Kompass, Amelie Fried: Der Mann von nebenan, Sebastian Fitzek: Der Seelenbrecher, Jonathan Franzen: Die Korrekturen, Francois Lelord: Hectors Reise, Jo Nesbø: Rotkehlchen, Yann Martel: Schiffbruch mit Tiger, Deon Meyer: Weißer Schatten.

Diese Titel haben sie in je zehnfacher Stückzahl, insgesamt 260 Exemplare, an die Gemeindebücherei Simmerath liefern lassen. Dort werden sie am Freitag, 9. Mai, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr an Jugendliche und Erwachsene verschenkt. Darüber hinaus erhält die Bücherei je ein Exemplar.

Als abschließenden Höhepunkt der Welttag-Aktionen präsentiert Thomas J. Lennartz ebenfalls am Freitag, 9. Mai, ab 19.30 Uhr sein neues Rezitationsprogramm „Lennartz liest Literatur: Alles nur geklaut. Die Zweite!“, diesmal mit kabarettistischen und parodistischen Texten von Gösing, von Gumppenberg, Osmin, Polgar, Qualtinger/Merz, Ringelnatz, Troll, Tucholsky und anderen.

Faszinierendes Hörerlebnis

Thomas J. Lennartz, Inhaber einer Agentur für Pressearbeit und Werbung sowie einer Textwerkstatt, ist seit gut zwei Jahren erfolgreich als Vorleser in der Bücherei tätig. Innerhalb des regelmäßigen Kinderprogramms „Hör zu – mach mit!“ hat er schon so manches Mal für leuchtende Kinderaugen und gespitzte Ohren gesorgt.

Auf den „Geschmack gekommen“ ist er nach eigener Aussage durch das Vorlesen für seine eigenen Kinder. Ihm kommt es besonders darauf an, „das Kino im Kopf anzuknipsen“. Dass er auch jugendliche und erwachsene Zuhörer in seinen Bann ziehen kann, hat er bereits mehrfach in der „guten Stube“ der Bücherei mit ernsten und heiteren Themen bewiesen.

Seine pointierte Intonation und sein Talent, Dialekte und stimmliche Eigentümlichkeiten auszudrücken, ohne übertrieben zu agieren, versprechen auch dieses Mal wieder ein faszinierendes Hörerlebnis. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt und Öffnungszeiten

Die Gemeindebücherei Simmerath an der Bickerather Str. 1 ist unter Telefon 02473/6680 oder per E-Mail an gemeindebuecherei@simmerath.de zu erreichen. Die Bücherei ist geöffnet: dienstags von 14 bis 18 Uhr, mittwochs von 10 bis 13 und von 15 bis 18 Uhr, donnerstags von 14 bis 19 Uhr und freitags von 15 bis 19 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert