Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Weihnachtsmarkt in der Kalltalschule: Viel Selbstgemachtes

Letzte Aktualisierung:
13568796.jpg
Auftritt der Flötenkinder: In der Pausenhalle der Kalltalschule fanden die Weihnachtslieder beim Weihnachtsmarkt viele interessierte Zuhörer.

Lammersdorf. Ein wolkenverhangener Himmel und ein kalter Ostwind weckten wenig weihnachtliche Gefühle. Doch das hinderte die Kalltalschule nicht daran, ihren traditionellen Weihnachtsmarkt in der Schule aufzubauen.

Weihnachtliche Dekoration an Fenstern und Wänden, ein leuchtender und bunt geschmückter Tannenbaum aber auch Lichterketten an der Decke verliehen der Pausenhalle ein stimmungsvolles Ambiente und mit jedem aufgebauten und schön dekorierten Verkaufsstand der einzelnen Klassen stieg die Vorfreude an.

Um auch in diesem Jahr ein vielfältiges Angebot anbieten zu können, bastelte das gesamte Lehrerkollegium bereits im Vorfeld seit Wochen eifrig gemeinsam mit Kindern und Eltern. Nach und nach entstanden viele kleine und größere weihnachtliche Kunstwerke.

Basarerlös für Förderverein

Am Nachmittag füllte sich kurz vor Beginn des Weihnachtsbasars die Pausenhalle der Schule und pünktlich um 16 Uhr begann der Verkauf, dessen Erlös dem Förderverein der Schule zugutekam.

Neben den Verkaufsständen, an denen Betonwichtel, Kerzenleuchten in den verschiedensten Variationen, Fenstersterne, Weihnachtskarten, Marmeladen, Liköre, Adventskalender, Plätzchen, gebrannte Mandeln und vieles mehr angeboten wurden, konnten in der OGS Loopschals aus Fleece selber genäht und am Shuffleboard um die Wette Punkte gesammelt werden.

Für das leibliche Wohl wurde in den Räumen der OGS ein reichhaltiges Kuchenbuffet nebst Getränken angeboten, so dass es dort zeitweise kaum möglich war, einen Sitzplatz zu bekommen. Für die kleinen Schleckermäuler gab es einen Süßigkeiten-Stand, der sich durchgängig großer Beliebtheit erfreute.

Gegen 16.30 Uhr wurde es in der Pausenhalle kurzfristig ein wenig leerer, da die Kinder des dritten und vierten Schuljahres einen musikalischen Auftritt vorbereitet hatten. Der Kellerraum der OGS platzte fast aus allen Nähten vor interessierten Zuhörern und stolzen Familienangehörigen, als die Flötenkinder der dritten Klasse begannen, Weihnachtslieder zu spielen und dazu gesanglich von den textsicheren Viertklässlern unterstützt wurden.

Gegen 18 Uhr endete der Weihnachtsmarkt, und während die meisten Besucher bepackt nach Hause gingen, brachten viele fleißige Helfer alle genutzten Räume wieder in ihren ursprünglichen Zustand.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert