Weihnachtsaktion: Tafel verschenkt 250 Kisten mit Freude

Von: hes
Letzte Aktualisierung:
6781948.jpg
Über 200 prallvolle Kisten mit leckeren Sachen für ein Festtagsessen standen am Dienstag schon um die Mittagszeit auf den Tischen im Bürger-Casino. Auch die beiden Monschauer Realschulen, der Kindergarten Mützenich und die Roetgener Kommunionkinder brachten wieder viele liebevoll gepackte Kartons vorbei. Foto: Schepp

Monschau. „Freude schenken“ – diese Botschaft ist in unserem hektischen Weihnachtsrummel zum Werbeslogan verkommen. In einer Zeit, wo für viele Menschen das Schenken zur Pflichtaufgabe geworden ist, bleibt die Freude des Beschenkten oft auf der Strecke. Nicht so bei der Weihnachtskistenaktion der Monschauer Tafel.

Zum siebten Mal hatte die Einrichtung, die sich um eine gerechtere Verteilung unseres Überflusses an Nahrungsmitteln bemüht, zu dieser Aktion eingeladen, und wieder einmal füllte sich genau eine Woche vor Heiligabend der große Gabentisch im Imgenbroicher Casino mit gespendeten Weihnachtskisten.

Über 250 Kartons, randvoll mit leckeren Sachen, nahmen sechs fleißige Helfer der Monschauer Tafel den ganzen Tag über an, „die ersten klopften schon an die Scheibe, als wir noch beim Tischerücken waren“, freute sich Georg Kaulen, einer der Verantwortlichen der Tafel.

Gut 120 Bedarfsgemeinschaften zählt die Tafel im Bereich Monschau, Roetgen und Simmerath, doch die alarmierende Zahl sind 380 bis 400 Bedürftige, die die Tafel dabei insgesamt unterstützt. Damit auch diese Menschen zu Weihnachten wenigstens ein kleines Festmahl auf dem Tisch haben, wurde die Aktion seinerzeit initiiert. „Und die Menschen spenden deshalb so gerne dafür, weil sie wissen, dass es für Menschen aus ihrer unmittelbaren Umgebung ist, die sich zum Fest eben nichts Besonderes leisten können“, weiß Georg Kaulen.

Am Mittwoch werden er und fünf andere Ehrenamtler die vielen, teils mit liebevollen Begleitworten versehenen und mit oft wertvollen Sachen bestückten Kisten verteilen. Auch das ist eine knifflige Arbeit, denn nicht jeder Kisteninhalt ist für jeden Beschenkten geeignet und angemessen. „Aber wir kennen die Menschen, die kommen werden“, versichert Georg Kaulen und darf sich sicher sein, dass die Spender und die Tafel mit 250 Kisten heute 250 Mal Freude schenken werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert