Whatsapp Freisteller

Vorhang auf: Rur-Verona ist gerüstet

Von: hes
Letzte Aktualisierung:
klassik-start-bild
Monschau hat sich hübsch gemacht und strahlt mit dem sommerlichen Wetter um die Wette: Zahlreiche Fahnen mit den Symbolen der Stadt und der Festspiele säumen das „Verona der Eifel”. Foto: Heiner Schepp

Monschau. In Monschaus Straßen ist man erleichtert, mal ohne Regenschirm die Schönheiten der Altstadt erkunden zu können. Während hier unten ein internationales Publikum übers Pflaster flaniert, herrscht hoch oben auf der Burg über dem Städtchen emsige Betriebsamkeit. Überall wird fleißig gearbeitet, gewienert, geschraubt, gepinselt und geplant.

Gut 24 Stunden, bevor sich am Freitag vor der schönen Kulisse der Monschauer Burg zum elften Mal der Vorhang für die Open Air Klassik hebt, scheint die Vorfreude auf das Großereignis geradezu greifbar zu sein. Ganz Monschau steht im Zeichen der Festspiele 2010.

Auch in diesem Jahr können sich die Freunde von Opern und Operetten auf ein tolles Programm freuen - das elfte seit die Festspiele im Jahr 2000 neu belebt wurden. Sogar Petrus scheint mitzuspielen, sind doch zumindest für das erste Klassik-Wochenende sommerliche Temperaturen für Monschau gemeldet.

Wenn am Freitagabend um 20.30 Uhr (Restkarten an der Abendkasse) die Festspiele mit einer der rührendsten Liebesgeschichten der Opernliteratur beginnen, hat sich Monschau hübsch gemacht und strahlt mit dem sommerlichen Wetter nahezu um die Wette: Zahlreiche Fahnen mit den Symbolen der Stadt und der Festspiele säumen das „Verona der Eifel”. Rund um die altehrwürdige Burg Monschaus werden die letzten Vorbereitungen getroffen, die Gastronomen im Tal freuen sich auf den Ansturm der Besucher.

Die Organisatoren um Veranstalter Max Krieger sind mit dem Vorverkauf zufrieden. Vor großer Kulisse werden die Stars um die „Kölner Symphoniker” ihr Können darbieten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert