„Vizeeuropameister” fährt zur Siegerehrung nach Tirol

Von: lm
Letzte Aktualisierung:

Eicherscheid. Beim Europäischen Dorferneuerungspreis 2010 ist Eicherscheid unter dem Motto „Neue Energie für ein starkes Miteinander” in der 1. Kategorie der herausragenden Siegesanwärter gelandet.

Das Golddorf habe einen „äußerst positiven Eindruck hinterlassen” und dementsprechend das Recht sich nun „Vizeeuropameister” zu nennen, hieß es in der Bewertung. Aus diesem Grund wollen Vertreter der Eicherscheider Dorfgemeinschaft zur Siegerehrung nach Sand in Taufers/Südtirol fahren, um die Ehrenplakette entgegenzunehmen.

Auf der Fahrt, die am Mittwoch, 22. September um 23.30 Uhr beginnt und am 26. September abends endet, erwartet die Teilnehmer ein weitläufiges und abwechslungsreiches Programm. Nach dem Empfang der Gäste am Donnerstag, 23. September, in der Sporthalle, darf die Eicherscheider Dorfgemeinschaft auf der Genussstraße Sand in Taufers regionale Produkte verköstigen, ehe sie an einem Festumzug teilnimmt. Am Abend findet die offizielle Eröffnung der Feierlichkeiten zur Verleihung des Europäischen Dorferneuerung 2010 im Festpavillon statt. Aber auch für das leibliche Wohl der Eicherscheider ist gesorgt. Um 21 Uhr beginnt der Festbetrieb mit Essen und Trinken auf Einladung der Gastgeber und wird voraussichtlich bis ein Uhr in der Nacht andauern.

Der Freitag beginnt mit einem Workshop zu Schwerpunktthemen der Dorferneuerung, woran sich der Festakt der Verleihung der Europäischen Dorferneuerungspreise 2010 anschließt. Die Preisübergabe wird von Repräsentanten des Landes Südtirol und dem Vorsitzenden der Europäischen ARGE Landesentwicklung und Dorferneuerung übernommen. Ausklingen lassen die Teilnehmer den Tag durch das Fest der Begegnung der Dorfgemeinschaften am Abend mit Essen, Trinken und Musik.

Der Samstag beginnt schon sehr früh für die Teilnehmer. Ab 4.30 Uhr wird ihnen eine Multivisionsshow auf dem Speikboden mit Bergsteiger-Legende Hans Kammerlander geboten und auch eine Exkursion in das Tauferer Ahrntal und die Dörfer der Umgebung per Bus oder Fahrrad steht auf dem Programm. Den Abschluss der Fahrt bildet ein gemeinsamer Imbiss um 13 Uhr, worauf die Verabschiedung der Teilnehmer von den Gastgebern folgt. Anschließend treten die Eicherscheider die Heimfahrt an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert