Simmerath - Viele junge Kicker kämpfen um den Sieg

Viele junge Kicker kämpfen um den Sieg

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
jun-eic-bu
Schmidt, Monschau/Mützenich/Imgenbroich, Eicherscheid, Höfen und Rollesbroich nahmen am F2-Junioren-Turnier in der Sporthalle des Berufskollegs in Simmerath teil. Foto: Alfred Mertens

Simmerath. Der Einladung der Juniorenabteilung des SV Germania Eicherscheid zu Turnieren in sieben verschiedenen Altersklassen folgten insgesamt 36 Mannschaften. Gut verteilt waren die Turniersiege - Erfolge feierten der TuS Lammersdorf (C1), der FC Roetgen (C2), der TuS Mützenich (D1), die gastgebende Germania (D2), die Spielgemeinschaft Monschau/Mützenich/Imgenbroich (F1, G) und der SV Roland Rollesbroich (F2).

Eine magere Torausbeute registrierten die Besucher beim F2-Junioren-Turnier. In den zehn Begegnungen wurden nur 15 Treffer erzielt. Dennoch waren die Akteure mit viel Eifer bei der Sache.

Im letzten Spiel zwischen dem SV Roland Rollesbroich und dem TV Höfen musste die Entscheidung über den Turniersieg fallen. Rollesbroich siegte knapp mit 1:0 und verwies die Höfener Mannschaft mit 2:2 Toren und sechs Punkten (die gleiche Bilanz wies auch der TuS Schmidt auf) auf den 3. Platz. Die Spielgemeinschaft Monschau/Mützenich/Imgenbroich „mogelte” sich noch auf den 2. Platz mit 5:1 Toren und 7 Punkten; das Schlusslicht bildete die Germania aus Eicherscheid.

Das D2-Junioren-Turnier war an Dramatik kaum noch zu überbieten. In der Abschlusstabelle konnte sich die Eicherscheider Germania (6:3 Tore/8 Punkte) knapp vor dem TuS Mützenich (5:2 Tore/8 Punkte) und der Spielgemeinschaft Kalterherberg/Höfen/Rohren (7:4 Tore/7 Punkte) durchsetzen. Für die vorderen Ränge kamen die Spielgemeinschaft Strauch/Steckenborn und der TuS Schmidt nicht in Frage.

Mit einer überzeugenden Vorstellung setzte der FC Roetgen beim C2-Junioren-Turnier die entscheidenden Akzente. Erfolge über Eicherscheid I (2:0), Kalterherberg (3:2) und Simmerath (2:1) sowie einem 1:1-Unentschieden gegen die Eicherscheider Zweitvertretung bescherten dem FC 13 den Turniersieg.

SV Germania Eicherscheid II, Hansa Simmerath, der SV Kalterherberg und der SV Germania Eicherscheid I folgten auf den Rängen 2 bis 5.

Ausnahmslos Siege feierte der TuS Lammersdorf beim C1-Junioren-Turnier. 3:0 gegen den SV Germania Eicherscheid II, 2:1 gegen die Spielgemeinschaft Kalterherberg/Höfen/Rohren, 5:1 gegen den FC Roetgen und 3:2 gegen den SV Germania Eicherscheid I lautete die makellose Bilanz des TuS.

In den zehn Partien fiel die erfreulich hohe Anzahl von 46 Treffern. Eicherscheid I, die SG Kalterherberg/Höfen/Rohren, Eicherscheid II und Roetgen, die auf den nachfolgenden Plätzen rangierten, konnten den TuS nicht aufhalten.

Eine totale Dominanz gab es für den TuS Mützenich bei den D1-Junioren. Eicherscheid I (1:0), Schmidt (4:1), Eicherscheid II (3:1) und Steckenborn (2:1) konnten auf Distanz gehalten werden. Eicherscheid II (8:4 Tore/9 Punkte), Eicherscheid I (8:6 Tore/6 Punkte), Steckenborn (3:8 Tore/1 Punkt) und Schmidt (3:11 Tore/1 Punkt) mussten mit den Plätzen 2 bis 5 vorlieb nehmen.

Das F1-Junioren-Turnier entschied die Spielgemeinschaft Monschau/Mützenich/Imgenbroich (10:0 Tore/10 Punkte) vor dem TV Konzen (7:0 Tore/8 Punkte), dem TuS Lammersdorf (3:1 Tore/7 Punkte), dem SV Kalterherberg (2:7 Tore/3 Punkte) und dem gastgebenden SV Germania Eicherscheid (0:14 Tore/ohne Punktgewinn) zu ihren Gunsten.

Im Spiel um den 5. Platz des G-Junioren-Turniers bezwang der TuS Lammersdorf den SV Germania Eicherscheid mit 2:0. Den 3. Platz belegte die Spielgemeinschaft Strauch/Steckenborn nach einem 3:0-Erfolg über den TSV Kesternich. Im Finale behielt die Spielgemeinschaft Monschau/Mützenich/Imgenbroich gegen den TuS Schmidt knapp mit 1:0 die Oberhand.

Vereinseigene Senioren- und Junioren-Akteure der Germania leiteten die Partien der sieben Turniere. Die Leitung der einzelnen Turniere lag in den Händen von Franz-Josef Renner, Niklas Offermann, Marco Förster und Nico Schmitz.

Bei den Siegerehrungen in den Altersklassen F- und G-Junioren erhielt jede Mannschaft einen Pokal; die jugendlichen Kicker konnten sich über Medaillen freuen. Trainingsbälle nahmen alle teilnehmenden Teams im C- und D-Junioren-Bereich mit auf die Heimreise.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert