Viele fleißige Wanderer beim Eifelverein Konzen

Von: nap
Letzte Aktualisierung:
7231409.jpg
Der erste Vorsitzende des Eifelvereins Konzen, Karl-Heinz Huppertz (1. v. links), freute sich, am Montagabend auf der Jahreshauptversammlung des Eifelvereins Konzen im Saal der Gaststätte „Achim und Elke“ verdiente Mitglieder und Wanderfreunde für ihre Vereinstreue mit Urkunden auszeichnen zu dürfen. Foto: Nadine Palm

Konzen. Viele tolle Wanderungen, die Erkundung traumhaft schöner Landschaften und geselliges Zusammensein – das war die Bilanz, die die Ortsgruppe Konzen des Eifelvereins auf ihrer Jahreshauptversammlung am Montagabend im Saal der Gaststätte „Achim und Elke“ zog, als die Mitglieder das vergangene Jahr Revue passieren ließen.

Der erste Vorsitzende Karl-Heinz Huppertz freute sich, einige verdiente Mitglieder und Wanderfreunde für ihre Vereinstreue auszeichnen zu dürfen.

Langjährige Mitgliedschaft

Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Elisabeth Palm und Martha Krings geehrt. „Ich konnte gar nicht glauben, dass ihr beide erst seit 25 Jahren dabei seid, wenn ich an die Anzahl von Kilometern denke, die ihr schon zurückgelegt habt“, sagte der erste Vorsitzende und schmunzelte dabei. Seit 40 Jahren halten dem Eifelverein bereits Maria Steffens, Bruno Steffens und Christa Kleiner die Treue, wofür die Jubilare ebenfalls eine Urkunde erhielten.

Schatzmeister Ernst Palm gab in seinem Bericht keinen Anlass für Sorge und Bedenken. Die beiden Kassenprüfer Leo Förster und Franz-Josef Steffens bestätigten dem Schatzmeister eine „saubere und ordnungsgemäße Kassenführung, wie wir es schon all die Jahre gewohnt sind“. Die Berichte der Fachwarte waren vorab in der Vereinsschrift „De Hue“ einsehbar.

Karl-Heinz Stoffels wies an dieser Stelle auf einige besondere Momente des vergangenen Jahres hin und zeigte sich stolz darüber, was „sein“ Verein geschaffen hat: Die Eröffnung des Eifelblicks, die neuen Infotafeln und Beschilderungen des Ortsrundganges Nr. 14, der „ein Stück Dorfgeschichte erzählt“, waren dabei nur zwei Stationen der engagierten Vereinsarbeit. Besonders der Dorfrundgang sei lohnenswert.

„Gehen Sie doch jetzt, wo das Wetter wieder schöner wird, einmal den Ortsrundgang, er ist sehr empfehlenswert“, warb Karl-Heinz Huppertz für Konzens Schönheiten, die man oft einfach übersieht.

Traditionell wurden auf der Jahreshauptversammlung der Konzener Wanderfreunde die fleißigsten Wanderer geehrt. Mit insgesamt 51 absolvierten Wanderungen war Gaby Weber dabei. Carly Huppertz-Hamers zählt nun insgesamt 55 Wanderungen. Walter Huppertz folgte schon 67 Mal dem Eifelverein und Edith Kenter gar 87 Mal. Günther Krings zählte 202 Wanderungen auf seinem Konto.

Bei Marlies Krott waren 225 Wanderungen zu verzeichnen. Anita Stein machte die 321 voll und Eleonore Thiemann absolvierte bereits 517 Wanderungen. Elisabeth Stockem war bei 518 Wanderungen dabei. Renate Förster schaffte bis heute 546 Wanderungen. Reinhard Thiemann absolvierte 550 Wanderungen und Johanna Blumensath 605. Hannelore Ahn lag mit 743 Wanderungen hinter ihrem Ehemann Peter Ahn, der bereits 808 Mal mitwanderte.

Dank für offene Türe

Mit 824 absolvierten Wanderungen schaffte es Ludwig Carl aufs Treppchen. „Silber“ ging an Maria Jung. „Uneinholbar und einsam an der Spitze“, kündigte Karl-Heinz Huppertz die Siegerin an, „ist unsere Elisabeth Palm mit 1511 Wanderungen und insgesamt 14 655 mit dem Eifelverein zurückgelegten Kilometern.“

Besonderer Dank galt auf der Jahreshauptversammlung Otto Huppertz, der sein Amt als Betreuer der Grillhütte an Heinz-Hermann Palm übergab. Ernst und Irmgard Palm erhielten für „ihre offene Türe bei jeglicher Vorstands- und Planungsarbeit“ ebenfalls ein Präsent, da ihr Heim stets eine Einkehrmöglichkeit für die Vereinsarbeit ist.

Bei den Teilneuwahlen des Vorstandes gab es kaum Veränderungen. So wurde Brigitte Palm als zweite Vorsitzende wiedergewählt. Otto Huppertz bleibt stellvertretender Schatzmeister und Karl Victor bleibt stellvertretender Wanderwart. Der Posten des stellvertretenden Wegewartes wird auch weiterhin von Reinhold Krings übernommen.

Als zweite Beisitzerin stellte sich Brigitta Huppertz nicht mehr zur Wahl. Ihren Posten übernimmt nun Carly Huppertz-Hamers. Als Kassenprüfer wurden Leo Förster und Franz-Josef Steffens wiedergewählt. Annika Karst wurde als zweite Jugend- und Familienwartin von der Versammlung bestätigt, nachdem sie zuvor von der Jugendgruppe gewählt worden war. Der Posten des stellvertretenden Geschäftsführers und der des stellvertretenden Heimat- und Kulturwartes blieben unbesetzt. „Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir in diesem Jahr diese Lücken schließen werden“, versicherte der erste Vorsitzende.

Die Festsetzung der Jahresbeiträge und die Genehmigung des Haushaltes 2014 fanden auf der Jahreshauptversammlung keine Gegenstimmen. Karl-Heinz Huppertz freute sich, dass mit Wolfgang Krings, Ralf Marquardt, Heinz Hermann Palm, Alfred Jost und Silke Johnen-Stoffels noch einige tatkräftige Helfer gefunden werden konnten, die bei der Renovierung der Grillhütte mit anpacken möchten.

Interessante Großprojekte

Winfried Wirtz versicherte, zukünftig für den richtigen Pfiff der Homepage zu sorgen. Der 35. Wandertag der Städteregion Aachen, der am 1. Juni gemeinsam mit dem TV Konzen ausgerichtet wird, und die Eröffnung des Kaiser Karl Weges am 20. September, sind zwei interessante Großprojekte, die der Eifelverein Konzen für 2014 auf der Agenda hat. Als kleine Überraschung besuchten Kinderprinz Jannis (Palm) I. und seine Prinzessin Anne (Stoffels) I., ihre Eifelvereinskollegen mit ihrer Rede und ihrem schwungvollen Tanz im Gepäck. Maike Stoffels und Maike Palm erfreuten die Versammlung zum Abschluss mit ihrem lustigen Quiz-Sketch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert