Viel Applaus für Frauenchor und Pantomimengruppe

Letzte Aktualisierung:
5196994.jpg
Die sagenumwobene Geschichte vom „Welde Wiffje em Welde Wiffjesloch“ haben die Jugendlichen des Konzener Eifelvereins zu einem Stück verarbeitet, das sie nun bei der Jahreshauptversammlung noch einmal aufführten und dafür viel Beifall erhielten. Foto: Eifelverein

Konzen. Zur Jahreshauptversammlung des Eifelvereins Konzen e.V. konnte Vorsitzender Karl-Heinz Huppertz im Saal des Landgasthauses „Achim & Elke“ ca. 50 Mitglieder begrüßen. Die Veranstaltung wurde eröffnet durch drei Liedvorträge des vereinseigenen Frauenchors unter Leitung von Peter Persé. In einem kurzen Jahresrückblick, untermalt durch eine Fotoschau, ließ Huppertz die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren.

Dem Ziel, bis zum Jubiläumsjahr 2015 sonntags den Eifelsteig in seiner Gesamtlänge von 313 km zu erwandern, näherte man sich im vergangenen Jahr um die ersten vier Etappen (66 km). Im Oktober hatte der Eifelverein die zahlreichen Helfer und Spender, die sich an der Errichtung des neuen „Eifel-Blicks“ auf der „Hohe“ beteiligt hatten, zu einem Helferfest in die Grillhütte eingeladen. Der Bericht des Schatzmeisters wurde durch den 2. Kassierer, Otto Huppertz, vorgetragen. Anschließend bestätigte Leo Förster als Kassenprüfer dem Verein eine ordnungsgemäße Kassen- und Buchführung. Die Berichte der jeweiligen Fachwarte waren vorab in der vereinseigenen Zeitschrift „De Hue“ veröffentlich worden.

Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Patrick Call, Berta Call, Rosemarie Carls, Josef Cremers, Hildegard und Otto Dreske, Hannelore und Hans Joachim Garre, Käthe Hillmann, Manfred Huppertz, Rosemarie Pauls, Thekla und Karl-Heinz Schreiber sowie Hermann-Josef Ungermann geehrt; auf 40-jährige Vereinszugehörigkeit zurückblicken konnten: Heinz Bolder, Karl Call, Aloysia Huppertz, Josefine Huppertz, Beate Mießen und Robert Palm. An der Spitze dieses „Wander-Rankings“ liegt unangefochten Elisabeth Palm mit mittlerweile 1 444 Wanderungen über eine Gesamtzahl von 14 045 erwanderten Kilometern, was mehr als einem Drittel des Erdumfanges entspricht. Ortsvorsteher Matthias Steffens dankte dem Eifelverein Konzen für sein Engagement im Dorfgeschehen. Anschließend erfolgte einstimmig die Entlastung des Vorstandes ebenso die Wahl des alten und neuen Vorsitzenden Karl-Heinz Huppertz. Alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt: Schriftführer: Robert Palm, Schatzmeister: Ernst Palm, Wanderwart: Walter Offermann, Wegewart: Karl Call, Heimat- und Kulturwart: Otto Huppertz, Beisitzerin: Irmgard Palm.

Anstehende Termine

Ebenso einstimmig erfolgte die Bestätigung folgender bereits in ihren Abteilungen gewählten Vertreter: Brigitte Palm (Jugend- und Familienwartin), Brigitta Huppertz (Seniorengruppe) und – kommissarisch – Ine Krings und Marion Mommertz (Frauenchors). Ein gleichfalls einstimmiges Votum erhielten die Kassenprüfer Franz-Josef Steffens und Leo Förster. Die Familienwald-Pflegeaktion „Pakt mit der Natur“ findet aus Gründen der Witterung erst am 23. März statt. Am Sonntag, 9. Juni, wird man am Bezirkswandertag der Ortsgruppe Lammersdorf teilnehmen, die diesen anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens ausrichtet. Die ursprünglich im Wanderplan angekündigte vereinseigene „Wanderung an der Skipiste Ovivat“ wird Elisabeth Palm am 1. September durchführen. Am 21. Juni wird der Eifelverein den „Eifel-Blick“ auf der Hohe mit einem großen Fest für die Dorfbevölkerung offiziell einweihen. Bereits am nächsten Tag wird sich ein großer Teil der Wanderer auf Wanderfahrt zum 113. Deutschen Wandertag nach Oberstdorf ins Allgäu begeben.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung führte die Pantomimegruppe des Vereins noch einmal die – bereits auf der 25-Jahr-Feier des Heimatvereins am 3. Oktober gezeigte – sagenumwobene Geschichte vom „Welde Wiffje em Welde Wiffjesloch“ auf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert