Imgenbroich - US-Star lehrt Eifelern Gospelsingen

AN App

US-Star lehrt Eifelern Gospelsingen

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
gospel-bu
Das abschließende Konzert von Adrienne Morgan Hammond mit den Gospel-Workshop-Teilnehmern in der Imgenbroicher Kirche wurde zu einem vollen Erfolg.

Imgenbroich. In letzter Zeit war es sehr still geworden um den Imgenbroicher Chor „The Holy Donkey Singers”, der durch einige Auftritte im Ortsleben nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Nun erlebte der Imgenbroicher Projektchor allerdings einen erneuten Höhepunkt mit der Verpflichtung von Adrienne Morgan Hammond für einen dreitägigen Gospel-Workshop im Bürgercasino. Für die 75 Teilnehmer des Workshops - mehr oder weniger Gesangsneulinge - bot sich hier die Gelegenheit, Gospelsongs kennenzulernen. Die Musikstücke wurden ohne Noten einstudiert und Vorkenntnisse der Teilnehmer waren nicht erforderlich.

Das dreitägige Programm beinhaltete zudem Atem- und Aufwärmübungen, viel Theoretisches und manche Anekdote zur Geschichte des Gospels. „Die Arbeit hier im Bürger Casino macht mir sehr viel Spaß. Schon schnell habe ich gemerkt, dass hier eine angenehme Atmosphäre herrscht. Auch merke ich, dass die Teilnehmer lernwillig und dementsprechend auch sehr ehrgeizig zu Werke gehen”, betont Hammond, die sich als Aufgabe gesetzt hat, „durch den Gospelgesang wieder mehr Lebensfreude in die Kirche und in den Alltag bringen zu wollen”.

Botschafterin der Gospelmusik

Adrienne Morgan Hammond wurde in Kalifornien geboren. Sie studierte Schauspiel und Tanz an der „American Academy of Dramatic Arts” in Pasadena. Bereits zwischen dem zwöften und dem 17. Lebensjahr gewann sie diverse Preise bei Kirchen-Wettbewerben und schon mit 14 Jahren arrangierte sie mehrstimmige Chorsätze rein nach dem Gehör.

Über das Musical „Elvis” kam Adrienne nach Köln. Da es immer schon ihr Traum war, Europa näher kennenzulernen, blieb sie daüber hinaus in Köln und leitete das Ensemble „The Accapellas”. Auch tourte sie durch Deutschland und Frankreich und brachte 1996 ihre Jazz-Debüt-CD „It´s me” heraus. Heute leitet Adrienne mehrere Chöre, gibt Gospel-Workshops in ganz Deutschland und ist mit ihrer Band „The Working Divas” unterwegs. Die „Wahlkölnerin” aus den USA versteht sich als Botschafterin der Gospelmusik.

Zum abschließenden Konzert in der Pfarrkirche konnte Trixi Reichardt vom Imgenbroicher Projektchor zahlreiche Besucher begrüßen. Die erste halbe Stunde des Konzerts gehörte der Entertainerin Adrienne Morgan Hammond, die - so war sich das Publikum schnell einig - mit „mächtig Temperament” Kostproben ihres Gospel-Repertoires servierte. Zum zweiten Teil des Konzertes forderte sie ihre Schützlinge auf, den Altarbereich zu betreten und ihr Erlerntes dem Publikum zu präsentieren.

Das rhythmische Klatschen des Publikums und das temperamentvolle Auftreten von Adrienne Morgan Hammond haben dieses Konzert zum einmaligen Erlebnis gemacht. Die anschließende Abendmesse wurde von den Workshop-Teilnehmern mit einigen Gospelstücken mitgestaltet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert