Radarfallen Blitzen Freisteller

Umfassende Aufklärung in Sachen Gesundheit in Aachen

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Vom 16. bis 18. September findet im Eurogress Aachen die Vital-Aktivmesse statt. Mit vielen Mitmachangeboten für Jung und Alt und einem bunten Rahmenprogramm wird sie an diesem Wochenende zum Ziel für die ganze Familie.

Über 100 Aussteller bieten hier Informationen und Aktivitäten rund um die Themen Prävention, Fitness und Aktivtipps - einer von ihnen ist das Simmerather Krankenhaus. Mit einem umfangreichen Ausstellungs- und Vortragsprogramm informiert das Eifelklinik-Team die Messebesucher über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin und das breite Leistungsspektrum des Hauses.

Von jeweils 10 bis 18 Uhr öffnet die Vital ihre Pforten für Besucher, die hier Informationen, Tipps und Möglichkeiten erhalten, ihre Vitalität zu prüfen und zu fördern. Herzstück der Messe ist unter anderem das umfangreiche Vortrags- und Mitmachprogramm, zu dem auch die Eifelklinik St. Brigida zahlreiche Highlights beiträgt.

„Als einer der größten Gesundheitsdienstleister der Region sehen wir es als unsere Pflicht, Aufklärung zu wichtigen medizinischen Themen zu betreiben”, erklärt Dr. Sören Eichhorst, Geschäftsführer der Eifelklinik St. Brigida. „Die Teilnahme an der Vital ist für uns entsprechend eine Selbstverständlichkeit. Wir freuen uns sehr, dass sich so viele Experten aus unserem Hause bereit erklärt haben, zu einem interessanten und bunten Programm für unsere Patienten und Besucher beizutragen.”

Dabei umfasst das Vortragsprogramm des Simmerather Krankenhauses folgende Themen: Dr. Johannes Maiburg: „Coxathrose - Wenn die Hüfte nicht mehr will” Freitag 16. September, 11 bis 12 Uhr; Dr. Reiner Goebels: „Wenn das Herz zu langsam schlägt - Die Herzschrittmachertherapie” Freitag 16. September, 13 bis 14 Uhr; Dr. Karin Vogt: „Gesunde Beine. Schöne Beine. Alles über Krampfadern.” Samstag 17. September, 16 bis 17 Uhr; Dr. Alexander Sikorski: „Der Zuckerfuß - nicht immer süß!” Samstag 17. September, 16.30 bis 18 Uhr. Daneben bietet Ernährungsberaterin Silke Stoff am zweiten Messetag von 14 bis 15 Uhr den Kochkurs „Vital-Küche” an. Dem Thema Venengesundheit widmet sich, ebenfalls im Mitmachprogramm, der Leiter der Physiotherapie, Marian Was: Mit Venengymnastik sagt er am Samstag und Sonntag insgesamt dreimal Krampfadern und Co. den Kampf an.

Auch am Messestand der Eifelklinik (Stand 004, Bereich A) findet dieses Thema als Schwerpunktgebiet des Hauses besondere Beachtung: Hier können die Messebesucher an allen drei Tagen mittels Licht-Reflexions-Rheographie (LRR) schnell und schmerzfrei ihre Venengesundheit checken lassen. Diese Venenmessung ist gleichzeitig auch Teil des Vital-Aktionsparcours, zu dem die Eifelklinik sogar einen der Hauptpreise stellt, ein dunkelblaues Faltrad der Marke Dahoon.

Dieses wird bis zur Verlosung am Eifelklinik-Stand ausgestellt, wo sich Interessenten natürlich über alle Messetage hinweg rund um das Leistungsspektrum des Hauses, aber auch zum Thema Ausbildung umfassend informieren können. Am Freitag, 16. September, steht hier auch ganztägig Pflegedienstleiterin Birgit Pauly für persönliche Gespräche zur Verfügung. Weitere Informationen zum Programm der Eifelklinik auf der Vital Aktivmesse im Eurogress Aachen sind erhältlich unter http://www.st-brigida.de und http://www.vital-aktivmesse.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert