Radarfallen Blitzen Freisteller

U18-Volleyballerinnen der Hansa meisterlich

Letzte Aktualisierung:
7770944.jpg
Das erfolgreiche Team mit (hinten v. re.) Anna König, Vanessa Förster, Isabell Gussen, Helene Herpers, Aylin Danowski sowie unten: Kerstin Kessel, Aylin Bergs und Hanna Wichert. Foto: Verein

Eifel. Die Volleyballmannschaft der Hansa Simmerath I erkämpfte vorzeitig den Meistertitel in der weiblichen U18 der Bezirksliga VI Aachen/Düren/Heinsberg. Trotz des Spielermangels spielten die Simmerather Mädels dank ihres starken Ehrgeizes, Engagements und nicht zu vergessen, der Unterstützung durch die Trainer Axel, Norbert und Hinrich eine starke Saison auf hohem Niveau.

Sofort am ersten Spieltag trafen die Mädels auf den stärksten Gegner, den TuS Schmidt. Doch trotz aufregender Spielzüge behielt die Hansa die Nerven und siegte schließlich knapp. Auch in weiteren Spielen der Saison errangen die Mädels durch starke spielerische Leistung weitere Siege.

Als die Simmerather Mädels zum zweiten Mal auf den TV Mützenich stießen, mussten die Hanseatinnen sich ihren Nerven geschlagen geben, konnten ihr Potenzial nicht wie gewohnt zeigen und verloren ihr einziges Spiel in der Saison. Jedoch stand der Meisterschaft wegen des guten Punkteverhältnisses nichts mehr im Wege.

Im letzten Spiel zeigten sie gegen den VfL Gemünd wieder ihre übliche Leistung und siegten souverän mit 2:0. Somit war der Meistertitel gesichert und ebenfalls die Motivation für die nächste Saison, in der die Volleyballerinnen der Hansa Simmerath im Damenbereich spielen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert