Nordeifel - U-18-Mannschaft schneidet bei den Nordrhein-Crossmeisterschaften gut ab

CHIO-Header

U-18-Mannschaft schneidet bei den Nordrhein-Crossmeisterschaften gut ab

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Bei den Nordrheinmeisterschaften im Crosslauf, die kürzlich in Wassenberg, Kreis Heinsberg, ausgetragen wurden, war die LG Mützenich erfolgreich vertreten. Das X14s-Team der LG hatte zuletzt unter anderem mit Siegen beim Monschau Marathon und dem Titel „Regiomeister U18 3x1000m-Staffel“ der Kreise Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg auf sich aufmerksam gemacht.

Nun traten Jonas Schrouff, Lars Leyendecker und Lukas Poqué erstmals bei einem Laufwettbewerb auf Nordrhein-Ebene an.

Nachdem die erste Enttäuschung über die, für Eifeler Verhältnisse, wenig „crossige“ Strecke überwunden war, liefen die Drei unter regnerischen und windigen Bedingungen ein beherztes Rennen. So konnten sie nach einer geschlossenen Mannschaftsleitung mit der drittschnellsten Zeit über die ca. 3350 m lange Strecke aufwarten.

Da die Platzierung aber nicht nach Zeiten, sondern durch Addition der Platzziffern erfolgte, wurden sie schließlich als fünftbeste U18-Mannschaft des Leichtathletikverbandes Nordrhein geehrt. Diese Leistung ist, um so höher einzuschätzen, als alle drei noch der M16 und damit dem jüngeren U18 Jahrgang angehören und Lars und Lukas eine längere verletzungsbedingte Lauf- und Trainingspause verkraften mussten.

Im nächsten Jahr können sie abermals in der U18 antreten und haben dann sicher auch Chancen auf einen Platz ganz oben auf dem Treppchen. Um die Chancen der talentierten Truppe bei Nordrhein, Westdeutschen oder gar Deutschen Meisterschaften zu verbessern, sucht die LG noch lauftalentierte Jugendliche.

Interessierte können sich unter Telefon 02472/4663 oder lgmuetzenich@vennlauf melden und informieren.

Auch Wolfgang Poqué, der die jungen Crossläufer als Trainer begleitete, hatte nach weit über zehn Jahren noch einmal für die Nordrheinmeisterschaften gemeldet. Von seinen Schützlingen lautstark angefeuert lief er in der Spitzengruppe seines Rennens und belegte schließlich den 5. Platz in der M50.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert